Uni und Leistungssport

Dort fühlt sich Friedrich Lotze wohl – die Trainingshalle von Lok Bernau. |Foto: Friedrich Lotze
Dort fühlt sich Friedrich Lotze wohl – die Trainingshalle von Lok Bernau. |Foto: Friedrich Lotze

Akademische Ausbildung und sportlicher Erfolg – zwei unvereinbare Dinge?

Für viele Menschen gehört Sport zum Leben, ist der Ausgleich zum Alltag, eine Möglichkeit Stress abzubauen. Allerdings gibt’s auch diejenigen für die Sport das Leben ist – Leistungssportler. Im folgenden Beitrag habe ich Friedrich Lotze begleitet, er berichtet über die Probleme, sein Studium mit dem Sport in Einklang zu bringen.


[white_box] [four_columns_one]


UNIDSCHUNGEL
[/four_columns_one] [two_columns_one]

Jetzt anhören:

[/two_columns_one] [four_columns_one_last]

Nikolai Stuebner


VON Niko
[/four_columns_one_last] [divider] [/white_box]

Kein Profi und trotzdem glücklich. Friedrich ist mit seiner derzeitigen Leistung bei Lok Bernau zufrieden, sein Studium läuft planmäßig ab. Derzeit geht alles in die Richtung, wie er es sich erwünscht hatte – auch ohne Leistungssport.


[two_columns_one] [white_box] Nikolai Stuebner

Autor:
Niko

[/white_box] [/two_columns_one] [two_columns_one_last]

Mehr von:

[button link=“https://www.couchfm.de/radiomacher/steckbriefe/nikolai-stuebner/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Niko[/button] [button link=“http://www.couchfm.de/archiv/unidschungel/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Unidschungel[/button] [/two_columns_one_last]

[divider]