48-Stunden-Neukölln

Wo Licht und Schatten verschwimmen

Das Kunstfestival 48 Stunden Neukölln startet am 23. Juni um 19 Uhr Dieses Wochenende wird Neukölln besetzt: von Künstlern. Das größte freie Kunstfestival in Berlin findet zum 19. Mal statt: 48h Neukölln. Das bedeutet: Theater, Fotografie, Performances, Videokunst überall über den Bezirk verteilt. Und das alles umsonst! Heute abend um 19 Uhr ist Eröffnung, und […]

01_Otto_Dix_Flandern[1]

Die schwarzen Jahre

Ausstellung im Hamburger Bahnhof: „Die schwarzen Jahre. Geschichten einer Sammlung. 1933-1945“ Kunst während des Nationalsozialismus. Die Ausstellung in der Neuen Galerie im Hamburger Bahnhof zeigt exemplarisch am Beispiel der Sammlung der Nationalgalerie, wie es der Kunst in den Jahren 1933 bis 1945 erging. Gezeigt werden Künstler, die von den Nazis verfolgt und deren Werke als […]

IMEX_Presse_Anzeigenmotiv_1

Im- & Expressionismus

Die erste Zusammenkunft zweier alter Bekannter Sogar die schlimmsten Kulturbanausen wissen wohl, dass Impressionismus und Expressionismus in der Malerei grundsätzlich unterschiedliche Stile sind. Während die Impressionisten ihre Eindrücke in ganz bestimmtem Licht wiedergaben und häufig Naturmotive wählten, ging es den Expressionisten mit ihren oft unrealistischen Darstellungen vor allem um den Ausdruck der eigenen Emotionen. Viele […]

01_Jaber al Azmehs The Resurrection © Rafia Kodmani

My Voice rings out for Syria

Zeitgenössische Kunst aus Syrien im BOX Freiraum Der Titel „My Voice rings out for Syria“ ist eine leichte Abwandlung der ersten Zeile eines berühmten syrischen Gedichts. Nizar Qabbanis schwärmt darin von seiner Heimat, von ihren Gerüchen und Schätzen, von ihrer Poesie und Schönheit. Das Gedicht bildet einen krassen Gegensatz zu den Nachrichten von Brutalität und […]