Stimmt so!

Links: Sebastian Q-Beck, Sänger der Band Naked; Mitte: Moderatorin Friedi; Rechts: Boris Steinberg, Sprechtrainer und Chansonsänger

Studentenfutter vom 24.08.2015

zu Gast: Sebastian Q-Beck der Band „Naked“ und Boris Steinberg

Sie ist Kommunikationsmedium, Musikinstrument und anatomisches Meisterwerk: die menschliche Stimme. Doch wie kann Stimme überhaupt entstehen? Weshalb können Menschen singen? Und was ist, wenn die Stimme mal versagt? In dem Kurs „Stimmt so!“ beschäftigten sich Studierende der Musikwissenschaft ein Semester lang mit dem Phänomen und trugen ihre Ergebnisse für couchFM zusammen: Die physischen Eigenschaften der Stimmorgane stellen hierbei nur die Basis dar. Darauf aufbauend entwickelte die Gesangspädagogik präzise Methoden, um eine musikalisch ästhetische Stimme erlernbar zu machen. Ihre Erkenntnisse verbinden sich in der Moderne mit medizinischem Wissen und akustischer Lehre. Über elektronische Verstärkung und digitale Bearbeitung gewinnt die Stimme bis heute ständig an neuen Klangmöglichkeiten. Im Studio berichten Aussprache-Coach und Musiker Boris Steinberg und Sänger Sebastian Q-Beck von ihren Erfahrungen. Moderatorin Friedi analysiert mit ihnen die menschliche Stimme – vom Affengeschrei bis Autotune.

[white_box] [four_columns_one]


STUDENTENFUTTER
[/four_columns_one] [two_columns_one]

Jetzt anhören:
[/two_columns_one] [four_columns_one_last]

Petra-Kobe


VON FRIEDI
& Petra
[/four_columns_one_last] [divider] [/white_box]

Akustik und Phonetik der Stimme

Im Interview erklärt Prof. Dr. Bernd Pompino-Marschall vom Lehrstuhl Phonetik/Phonologie des Instituts für Deutsche Sprache und Linguistik den Aufbau des Kehlkopfes als Generator für Stimme. Ohne diesen seien Menschen gar nicht in der Lage, überhaupt stimmhafte Laute von sich zu geben. Bei Primaten sei der Kehlkopf prinzipiell auch zur Stimmerzeugung geeignet, doch scheitere es bei diesen wohl an der Mikroansteuerung des Organs. Der Mensch ist hingegen in der Lage, seine Stimme vielfach zu modifizieren und zwischen Kopf- und Bruststimme zu wechseln.

Gesangspädagogik

Wie kaum eine zweite Disziplin hat die Gesangspädagogik in der Musikgeschichte den Klang der Stimme gesteuert. Von frühen Konzepten der Antike über den klassischen Belcanto bis zum modernen Popgesang wandelten sich der Gebrauch der Stimme und die Ansprüche an die SängerInnen. Die Gesangspädagogin Lena Sundermeyer erzählt von modernen Unterrichtsansätzen und den Besonderheiten der Pop-Gesangsstimmbildung im Vergleich zum klassischen Unterricht. Die Studiogäste Boris Steinberg und Sebastian Q-Beck unterstützen sie in ihrer Meinung, dass Unterricht bei der Ausbildung einer guten Stimme äußerst hilfreich ist.

Stimmstörungen

Und was, wenn die Stimme mal nicht funktioniert? Der Beitrag zu Stimmstörungen legt dar, wie sich solche Störungen bemerkbar machen können. Und am Beispiel von Darryl McDaniels von RUN DMC wird gezeigt, wie man auch mit Stimmstörung erfolgreich sein kann. Dazu gibt es noch Gesundheitstipps für eine funktionierende Stimme von den Studiogästen.

Im Studio

Zum Abschluss der Sendung demonstriert Sebastian Q-Beck anhand eines Songs seiner Band Naked!, wie mit Stimme im Studio gearbeitet wird. Darüber hinaus beleuchtet Boris Steinberg, was die stimmlichen Feinheiten des Chanson, eines seiner Lieblingsgenres, sind. Insbesondere bei Studioaufnahmen ist nämlich Präzision gefragt. Denn die massenhaft medial verbreitete Tonaufnahme setzt heute oft den Maßstab für Musik. Und wer will da schon einen Frosch im Hals haben?


Seminarteilnehmer: Nicole Altenburg, Jan Au, Annemarie Banek, Oliver Barth, Thea Beger, Miriam Berger, Paulina Bock de Barillas, Constantin Brandt, Leonhard Endruweit, Matthias Feldmann, Kathrin Fleischmann, Friedrich Gatz, Gianna Gehlhar, Franka Gradhand, Morten Grage, Michael Groetzsch, Jacqueline Gula, Vanda Hehr, Helen Hinrichs, Lana-Sophie Karin, Petra Kobe, Philipp Koller, Clara Kreuzkamp, Moritz Limmer, Thomas Lingemann, Tim Manz, Theresa Menard, Maxine Moesta, Claudia Pachmann, Kristof Pajonk, Sean Prieske, Florian Rietze, Friederike Schröder, Gregor Schulik, Luis Taboada, Paulina Weiner, Angelina Wichura, Jasmin Zahn

[two_columns_one] [white_box]

Petra-Kobe

Autorinnen:
Friedi & Petra

[/white_box] [/two_columns_one] [two_columns_one_last]

Mehr von:

[button link=“http://www.couchfm.de/sendungen/studentenfutter/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Studentenfutter[/button]

[button link=“http://couchfm.de/radiomacher/steckbriefe/friederike-schroeder/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Friedi[/button]

[button link=“https://wp.me/P556vh-Mh“ color=“black“ size=“xlarge“]> Petra[/button]

[/two_columns_one_last]

[divider]