Playlist zum Magazin vom 30.10.2015

Editors – Ocean Of Night

Album: In Dream (VO: 02.10.2015)


Mit “In Dream” erschien vor wenigen Wochen das mittlerweile fünftes Studioalbum der großartigen EDITORS. Damit konnten sie auf jeden Fall ein neues Ausrufezeichen setzen und zeigen, dass sie immer noch experimentell sein können. Im legendären SO36 konnte ein kleines Publikum sie sogar schon live erleben und sowohl ihr neuen als auch ihre Klassiker feiern. Vor der Veröffentlichung veranstaltete die Band im April mit ihren Fans eine Art Schnitzeljagd im Netz: Es wurde angekündigt, ein Titel des neuen Albums sei auf einer CD “out there“ versteckt worden. Ein Fan fand drei Tage später den Song “No Harm“ als Hidden Track auf einem aktuellen PIASSampler.

Good-to-know:  EDITORS spielen am 09.11.2015 in der Columbiahalle


Halsey – Ghost

Album: Badland (VÖ: 28.08.2015)

HALSEY ist das Pop-Phänomen der Stunde. In Großbritannien gingen 10000 Tickets im Zeitraum von Freitag bis Montag über den Ladentisch. In Australien waren sogar alle 6000 innerhalb von nur einer Minute ausverkauft. Glück für diejenigen, die noch Tickets ergattern konnten. Seit 2014 steht die junge Künstlerin und Social Media Liebling bei Astralwerks unter Vertrag und veröffentlichte dort ihre erste EP.  Besonders der Song “Ghost” daraus bekam viel Aufmerksamkeit: HALSEY, die sich selbst als tri-bi, also bi-racial, bi-sexuell und bi-polar, bezeichnet, war im Video in Japan in intimen Situationen mit einer jungen Asiatin zu sehen. Auch ohne das auffällige Video ist HALSEY’s Debütalbum “Badlands” ein Album für das Rampenlicht: Die Sängerin überzeugt mit Electro-Pop-Songs von düster wie “Castle” zu zuckersüß-poppig wie in dem Song “Roman Holiday”.

Good-to-know: HALSEY spielt am 03.03.2016 im Huxleys


TIMO ODC – Save Me ft. Sarah Jackson

Album: Save Me (VÖ: 27.11.2015)

Eines Tages bin ich einfach aufgewacht, und habe mich dazu entschieden, Musikproduzent zu werden“, kolportiert der begabte Sänger, Songwriter und Produzent TiMO ODV seinen Karrierebeginn. Nachdem er sich zunächst an verschiedensten Sounds ausprobierte, ist der Südafrikaner schließlich bei einem Deep Pop-Sound gelandet, der es ihm erlaubt, verschiedenste Elemente und Texte nahtlos miteinander zu mischen. Unterstützt von den satten und harmonischen Vocals Sarah Jacksons, zelebriert er diesen Mix auf seiner ersten Single „Save Me“, die ihn in Südafrika direkt in die Charts katapultierte und jetzt kurz vor einer Platin-Auszeichnung steht.


Amy Winehouse – Tears Dry On Their Own

Album: AMY OST (VÖ: 30.10.2015)

Im Sommer lief in den deutschen Kinos das Doku-Portrait AMY der 2011 verstorbenen Ausnahmekünstlerin Amy Winehouse. Das nun veröffentliche Album enthält Musik des weltweit gefeierten gleichnamigen Films von BAFTA-Gewinner Asif Kapadia, der nun offiziell das höchste Einspielergebnis für britische Dokumentarfilme aller Zeiten im Vereinigten Königreich erzielt hat. Ein paar Monate nach seiner Premiere ist „AMY“ in der Kategorie „Doku“ sogar weltweit zum zweitbesten Kassenerfolg nach „Fahrenheit 9/11“ avanciert. Der Soundtrack enthält neben Musikstücken des Komponisten Antonio Pinto selten gehörte Live-Aufnahmen von Amy Winehouse sowie bisher unveröffentlichte Demo-Stücke und ein Duett mit Tony Bennet.


Alberta Cross – Ghost Of Santa Fe

Album: Alberta Cross

Mithilfe seines dritten, selbstbetitelten Albums “Alberta Cross” verfolgt das einzige feste Mitglied der Band, Petter Ericson Stakee, eine bestimmte Meinung: Die Welt ein bisschen zu entschleunigen. Für die Aufnahme des Albums zog sich der Schwede nach Woodstock zurück, in ein Tonstudio, das einmal eine Kirche war. “Egal ob man nun religiös ist oder nicht, du spürst einfach diese Atmosphäre wenn man ein Gebäude wie dieses betritt.“

Viele Elemente münden in dem Song “Ghost of Santa Fe”, ein Song über den Stakee sagt „Als dieser Song auftauchte hat sich das so angefühlt als wäre er eine gute Richtung für das Album. Dieser Song änderte einiges.”


Chet Faker + Marcus Marr – The Trouble With Us

Album: Work-EP (VÖ: 04.12.2015)

CHET FAKER ist mit neuem Material zurück! Mit der „Work“ EP erscheint eine Kollaboration von CHET FAKER und DFA-Produzent MARCUS MARR via Detail Records. Schon seit einigen Jahren teilen die Beiden eine musikalische Bewunderung für den jeweils anderen. In diesem Jahr kamen sie in Südlondon zusammen und nahmen innerhalb einer viertägigen Session vier neue Songs in Marrs Studio auf. Schnell wurde klar, dass die Symbiose aus Marrs energetischen Dance Produktionen perfekt mit Fakers gefühlvollen Soul-Gesang gelingt. „The Trouble With Us“ heißt die erste Auskopplung aus der EP.


Bilderbuch – Schick Schock

Album: Schick Schock (VÖ: 27.02.2015)

Eine Erfolgsgeschichte wie aus dem BILDERBUCH, die scheinbar immer weiter geht: auch knapp acht Monate nach der Veröffentlichung ihres Durchbruch-Albums „Schick Schock“ergänzen die vier Österreicher diese Geschichte immer wieder um neue Kapitel.

„Schick Schock“ ist das Lässigste der 90er, der Nuller und von heute: Prince, Kanye West, Puff Daddy, Notorious B.I.G, Red Hot Chili Peppers und Phoenix lassen grüßen…

Good-to-know: BILDERBUCH spielen am 10.12. in der Columbiahalle


Hot Chip – Dancing In The Dark

Album: Dancing in the Dark EP  (VÖ: 23.10.2015)

Als Bruce Springsteen und die E Street Band 1984 ihr Album „Born In The U.S.A.“ veröffentlichten, war der Song “Dancing In The Dark” die erste und erfolgreichste Single darauf. Damals waren die Mitglieder von HOT CHIP zum Glück schon alt genug, um die Begeisterung um The Boss im britischen Radio ebenfalls aufzuschnappen. 31 Jahre später verneigen sie sich nun vor Springsteen, indem sie seinen Evergreen mit ganz viel Hot Chip-schem Electro Pop Glitzer veredeln. Das Ergebnis ist der Opener der am 23.10. erscheinenden 4-Track EP, die nach Veröffentlichung ihres neuen Albums Why Make Sense? einen weiteren Akzent in die diesjährige Arbeit der Band setzt.


 [two_columns_one] [white_box]

Nancy


Autorin:
Nancy

[/white_box] [/two_columns_one] [two_columns_one_last]

Mehr von:
[button link=“https://www.couchfm.de/radiomacher/steckbriefe/nancy-simon/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Nancy[/button] [button link=“https://www.couchfm.de/archiv/playlist/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Playlist[/button]

[/two_columns_one_last]

[divider]