Musikperle: Maths And The Moon

Of Maths And The Moon

Eine psychedelische Zugfahrt

Die drei Wirbelwinde Andy, Luke und Matt zeigen sich gern von ihrer düsteren Seite – in Gestalt ihrer bereits fünfjährigen Band Maths and the Moon. Ihr Debütalbum mit dem zungenbrecherischen Titel „Night Train Daydream“ hört sich genauso waghalsig an wie es sich ausspricht. Die zwölf surrealen Songs erinnern an eine erwachsene Gute-Nacht-Geschichte, deren Ende noch ungewiss ist. Geräuschexperimente treffen auf schrammelige Gitarren und surreale Momente. Der britische Akzent von Sänger Andy setzt dem Ganzen das Sahnehäubchen auf.

[white_box] [four_columns_one]


MUSIKALISCHES PERLENTAUCHEN
[/four_columns_one] [two_columns_one]

Jetzt anhören:
[/two_columns_one] [four_columns_one_last]


VON Franzi
[/four_columns_one_last] [divider] [/white_box]

Maths and the Moon cover


Weiterführende Links:

Of Maths And The Moon auf Facebook

Auf Soundcloud

Auf Bandcamp


[two_columns_one] [white_box]

Autorin: Franzi

[/white_box] [/two_columns_one] [two_columns_one_last]

Mehr von:
[button link=“http://www.couchfm.de/radiomacher/steckbriefe/franziska-albrecht/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Franzi[/button] [button link=“http://www.couchfm.de/archiv/musikalisches-perlentauchen/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Musikalisches Perlentauchen[/button] [button link=“http://www.couchfm.de/redaktionen/musikredaktion/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Musikredaktion[/button]

[/two_columns_one_last]

[divider]