Neu in der Playlist KW 42

THE GREAT MALARKEY – Gimme Sugar

Album: Doghouse (Vö: 17.11.2017)

THE GREAT MALARKEY

Nach ihrem Debütalbum Badly Stuffed Animals bringen die acht Energiebündel von THE GREAT MALARKEY endlich ihr neues Album Doghouse raus. Passend zum Titel klingt das Album durchaus wie der Inhalt einer Hundehütte: Laut, rau, wild und verspielt. Mit einer großen instrumentalen Vielfalt bewegt sich die Band zwischen Folk, Ska und Punk und erinnert dabei an Größen wie Tom Waits oder Manu Chao. “In the Doghouse” heißt übersetzt übrigens “ in Schwierigkeiten”, und auch diese Verbindung erkennt man schnell beim Hören: Die energiegeladenen Songs handeln nicht nur von Freundschaft und Liebe, sondern auch von Problemen und Ernüchterungen im Alltag, durch die es sich durchzuboxen gilt. Mit der Single “Gimme Sugar” legt die Londoner Band schonmal klanggewaltig vor – der Song bleibt definitiv im Ohr!


JOCO – You Make My Heart Explode

Album: Into The Deep (Vö: 25.08.2017)

Joco

JOCO – das sind die beiden Schwestern Cosima und Josepha aus Norddeutschland, die facettenreichen Pop machen und damit bereits vor zwei Jahren mit ihrem Debütalbum auch über die Grenzen von Deutschland hinaus begeisterten.
Ihr aktuelles Album Into The Deep erschien Ende August; mit dem erfrischenden und coolen Lovesong “You Make My Heart Explode” folgt jetzt eine weitere Singleauskopplung. Dank des starken Einsatzes ihrer schwerelos scheinenden Stimmen, einem jazzigen Piano und starken Melodien wird diese Single sicher wieder ein Erfolg. Unbedingt reinhören!

Good-To-Know: Am 31.10.17 spielen Joco im Maschinenhaus der Kulturbrauerei.


RHUM RUNNERS – Harbour Fever

Album: Kick The Gong (Vö: 24.11.2017)

RHUM RUNNERS

Der Sound von RHUM RUNNERS klingt ein bisschen nach verrückten Agenten- oder Piratenfilmen und erinnert dabei gleichzeitig an Western-Filmmusik von Ennio Morricone. Mit dieser grandiosen Mischung aus Jazz, Rock’n’Roll, und Trinkliedern im Gepäck schippert die Band aus Frankreich durch verschiedenste kulturelle Einflüsse. Das Ganze klingt dabei immer cool und abenteuerlich zugleich.
Auf dem im November erscheinenden neuen Album Kick The Gong findet man neben dem von uns gespielten “Harbour Fever” übrigens überwiegend Titel, die nach Abenteuergeschichten klingen, wie zum Beispiel “The Aged Bottle And The Sea” oder “Tortuga”. Damit ist RHUM RUNNERS neues Album das perfekte Mittel, um dem kommenden kalten Winter entgegen zu segeln und sich im Alltag wie ein Filmprotagonist zu fühlen.


MATIJA – White Socks

Album: Are We An Electric Generation Falling Apart? (Vö: 20.10.2017)

MATIJA

Endlich ist es da, MATIJAs Debütalbum mit dem philosophischen und nachdenklichen Titel: Are We An Electric Generation Falling Apart?. Nicht nur der Titel macht neugierig auf den Inhalt des Albums, sondern auch der vielseitige Sound der Band aus München, die sich ungern auf ein Genre festlegt. MATIJAs Single “White Socks” ist ein perfektes Beispiel dafür: Starke Gitarren, elektronische Klangteppiche und eingängige Melodien mischen sich mit Sänger Matt Kovacs Stimme, die einen hohen Wiedererkennungswert hat. Diese Mischung macht definitiv Lust auf mehr!

Good-To-Know: Am 14. Dezember spielen Matija im Auster Club.


RYBERSKI – Jolly Good

Album: Slander, Libel & Love (Vö: 10.11.2017)

RYBERSKI

Für alle Soulfans unter euch haben wir mit RYBERSKI den perfekten Musiktipp: Das Ensemble aus Gelsenkirchen schafft mit ganzen zwölf Bandmitgliedern eine Mischung aus Rhythm and Blues, Soul und Funk, die direkt ins Ohr geht, Nostalgie zelebriert und zudem noch sehr gut tanzbar ist. Am zehnten November erscheint RYBERSKIs neues Album Slander, Libel & Love, das mit dem von uns gespielten Titel “Jolly Good” groovig vorlegt. Toll instrumentiert mit vielen Bläsern, Backgroundgesang und swingenden Percussions erzählt der Song davon, dass man Reisende nicht aufhalten sollte.


PALE | SEAS – Someday

Album: Stargazing For Beginners (Vö: 24.11.2017)

PALE SEAS

PALE | SEAS aus Großbritannien waren bereits vor zwei Jahren kurz vor der Veröffentlichung ihres Debütalbums heiß begehrt. Wenige Tage, bevor das Album erscheinen sollte, war die Band plötzlich komplett verschwunden und Stargazing For Beginners ließ weiter auf sich warten. Jetzt ist es endlich fertig!
Sänger Jacob Scott erklärt den melancholischen, isolierten Sound des Albums, das in aller Abgeschiedenheit auf der Isle of Wight entstand, mit den Abgründen der Liebe: „Ich dachte, ich kann jemanden zurückgewinnen, wenn ich nur wirklich zeigen könnte, wie sehr ich ihn liebe. Für eine lange, lange Zeit habe ich wirklich geglaubt, dass diese Songs das schaffen könnten.“
Bevor ihr euch im November in Stargazing For Beginners unterm Sternenhimmel verlieren könnt, hat CouchFM schon die tolle Single “Someday” von PALE | SEAS als Vorgeschmack parat.


SWEET ALIBI – Keep Showing You

Album: Walking In The Dark (Vö: 13.10.2017)

SWEET ALIBI

Kanadas Radiosender CBC Radio 2 hat SWEET ALIBI mal folgendermaßen beschrieben: “If Mumford and Sons and the Supremes had a love child it would be named SWEET ALIBI.” Diese Beschreibung passt tatsächlich gut auf das vom Publikum geliebte Frauen-Trio aus Winnipeg, der musikalischen Hauptstadt Kanadas, das bereits den Western Canadian Music Award gewonnen hat.
Letzte Woche haben SWEET ALIBI ihr neues Album Walking In The Dark veröffentlicht, das eine tolle Mischung aus Pop, Country und Indie bietet. Thematisch geht es um große Themen wie Liebe,Tod und Sucht. Kraftvolle Stimmen herrschen vor, aber auch das folkige Schlagzeug und der unverkennbare Einsatz des Banjos.

Good-To-Know: Sweet Alibi spielen am 30.01.2018 im Privatclub.


THE LAST BANDOLEROS – Fly With You

Single: Fly With You (Vö: 06.10.2017)

THE LAST BANDOLEROS

Seit zwei Wochen gibt es feuriges Neues aus Nashville, der Hauptstadt des Rock’n’Roll: The Last Bandoleros sind zurück mit ihrer neuen, schnellen Single “Fly With You” und heizen uns für die kalten Tage richtig ein. Der Song überzeugt mit seiner Vielseitigkeit von vierstimmigen Harmonien, starken Dynamiken und energiegeladenen Gitarren und lässt auf ein ebenso spannendes Album hoffen.
Entertainment Weekly schrieb THE LAST BANDOLEROS kürzlich einen großen Einfluss in der “Music City” Nashville zu und der Rolling Stone sieht die vier Rocker aufgrund ihrer starken Bühnenpräsenz schon als “Kandidat für den Titel der packendsten Liveband”. Letztes Jahr tourten sie fleißig, unter anderem als Support für Sting. Bis sie live nach Deutschland kommen, müssen wir uns allerdings noch etwas gedulden.


SHED SEVEN – It’s Not Easy

Album: Instant Pleasures (Vö: 10.11.2017)

SHED SEVEN

Endlich ist es so weit: Nach 16 Jahren Wartezeit kündigen die Indie-Rocker von SHED SEVEN ihr neues Album für Mitte November an. Sehr lange haben die Engländer ihre Fans auf ihr nun fünftes Album warten lassen, das Instant Pleasures heißen wird und auf die Schnelllebigkeit unserer Gesellschaft, aber auch zwölf tolle Albumtitel anspielt.
Die Band hat bereits zwei vergoldete Alben veröffentlicht, und auch das kommende lässt Erfolg erwarten, da die UK-Konzerte von SHED SEVEN im Winter bereits jetzt fast ausverkauft sind. Deutschland-Konzerte sind noch nicht angekündigt, unsere Daumen dafür sind aber fest gedrückt.
Vorletzte Woche erschien die neue Single “It’s Not Easy”, die wir euch als ein “Instant Pleasure” auf CouchFM natürlich nicht vorenthalten möchten.


MAGGIE ROGERS – Split Stones

Single: Split Stones (Vö: 21.09.17)

Bandname

Letztes Jahr wurde die Welt praktisch über Nacht auf MAGGIE ROGERS aufmerksam. Pharell Williams veröffentlichte ein Video von sich, in dem er wegen ihres Songs “Alaska” zu Tränen gerührt ist, und den Sound der Musikerin als etwas, das er noch nie zuvor gehört habe, lobt. MAGGIE ROGERS Sound ist in der Tat einzigartig und durchaus von Berlin inspiriert, da sie sich bei einem Clubbesuch in der Hauptstadt in elektronische Musik verliebte. Nun haben sich ihre Songs zu einer tollen Mischung aus akustischen Arrangements, schwerelos anmutendem Gesang und auf den Punkt gebrachten Bässen entwickelt.
Perfektes Beispiel dafür ist MAGGIE ROGERS neue Single “Split Stones”. In diesem starken Song verarbeitet sie ihre College Erfahrungen und die Aufbruchstimmung, die darauf folgt.