Musikperle: SINAH

SINAH 1 (Credits_ Catharina Pavitschitz)
Foto: Catharina Pavitschitz

Ozeanologin auf klanglicher Geisterfahrt

Eigentlich wollte SINAH alias Sinah Blohberger schon immer Ozeanologin werden. Aber der Hai gehört nun einmal auch zum Meer, und der ist schon ziemlich gruselig. Deswegen macht SINAH jetzt Musik. Und das sogar richtig professionell. Der Erfolg muss und wird kommen.

[white_box] [four_columns_one]


Musikalisches Perlentauchen
[/four_columns_one] [two_columns_one]

Jetzt anhören: [/two_columns_one] [four_columns_one_last]


VON THALIA
[/four_columns_one_last] [divider] [/white_box]

sinah coverErst war SINAH Session-Musikerin, bespielte die größten Festivals. Jetzt macht SINAH ihre ganz eigene Musik, und zwar von London aus. Aufgewachsen ist SINAH nämlich in Berlin. Am 12. Juni erscheint ihr selbstbetiteltes Album bei Finaltune Records. Das ganze klingt wie eine musikalische Geisterbahnfahrt samt zitternden Klavierakkorden, mechanischem Herzklopfen und einer zum Teil mädchenhaften Stimme, die uns an Bat For Lashes oder FKA Twigs erinnert. Damit sagt CouchFM: Nichts wie ab in den nächsten Plattenladen!


Weiterführende Links:

sinahmusic.com

SINAH bei Facebook

SINAH bei Soundcloud


[two_columns_one] [white_box]

Autor: Thalia

[/white_box] [/two_columns_one] [two_columns_one_last]

Mehr von:
[button link=“http://www.couchfm.de/archiv/musikalisches-perlentauchen/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Musikalisches Perlentauchen[/button][button link=“http://www.couchfm.de/redaktionen/musikredaktion/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Musikredaktion[/button]

[/two_columns_one_last]

[divider]