Lassie war gestern

Hagen_Nach_Kampf
Foto: Delphi Filmverleih

Filmrezension zu UNDERDOG von Kornél Mundruczó

In der einfachen Geschichte eines Hundes, der den Weg zu seiner Besitzerin zurückfinden will, spiegelt sich der Zustand der Welt. So wie überall, wo Ausbeutung und Ungerechtigkeit dazu führen, dass sich die geschundenen Massen auflehnen, zetteln jetzt die gequälten Haustiere einen Aufstand gegen ihre Unterdrücker an. Nur ein kleines Mädchen kann mit ihrer Freundschaft und ihrem Verständnis den unerbittlichen Krieg zwischen Hund und Mensch noch verhindern. Sie ist die Einzige, die instinktiv spürt, dass dieser Konflikt nicht durch Gewalt zu lösen ist. (Quelle: Presseheft Delphi Filmverleih GmbH)

[white_box] [four_columns_one]


KULTURKOMPASS
[/four_columns_one] [two_columns_one]

Jetzt anhören:
[/two_columns_one] [four_columns_one_last]

Sophie


VON Sophie
[/four_columns_one_last] [divider] [/white_box]
Hagen_und_Kleiner
Foto: Delphi Filmverleih

Underdog ist ein vielschichtiger Film, dessen Genre irgendwo zwischen Drama und Splatter einzuordnen ist. Nach „Tender Son“ (2010) ist UNDERDOG Kornél Mundruczós neustes Werk, welches etwas mainstreamtauglicher ist als sein Vorgänger. In UNDERDOG übernehmen die Straßenhunde Ungarns die Leinwand. Die Hunde sind eine Metapher auf diejenigen in der Gesellschaft, die ausgegrenzt, wenn nicht sogar gehasst werden.

Lili_Hagen_Huegel
Foto: Delphi Filmverleih

Dabei steht auch immer wieder die ungarische, aber auch die europäische Politik im Fokus, die für Mundruczó auf einer elitären Schicht basiert, welche sich das Recht herausnimmt über die Maße zu herrschen. Mundruczó möchte mit Underdog zeigen, wie es aussieht wenn Minderheiten sich erheben und ihren Platz erkämpfen; und dabei auch über Leichen gehen. Trotzdem ist auch die Liebe zentral im Film. Die Liebe zwischen Lili und ihrem Hund Hagen. Die Liebe zwischen Mensch und Tier. Übrigens: alle vierbeinigen Darsteller sind heute keine Straßenhunde mehr. Alle 200 Hunde haben ein neues Zuhause gefunden.

Schlussbild
Foto: Delphi Filmverleih


[two_columns_one] [white_box]

Sophie

Autorin:
Sophie

[/white_box] [/two_columns_one] [two_columns_one_last]

Mehr von:

[button link=“http://www.couchfm.de/radiomacher/steckbriefe/sophie-warmbrunn/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Sophie[/button] [button link=“http://www.couchfm.de/radiomacher/archiv/kulturkompass/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Kulturkompass[/button]

[/two_columns_one_last]

[divider]