Interview: Wilhelm Tell Me

Wilhelm 1

Post-Indie-Pop aus Hamburg und Kopenhagen

Wilhelm Tell Me: Bei dem Namen liegt der Gedanke an einen gewissen Schweizer Freiheitskämpfer natürlich nahe – aber weit gefehlt. Hinter Wilhelm Tell Me stecken die drei Jungs Henning, Matthias und Paul aus Hamburg und Kopenhagen. Kürzlich machten sie bei ihrer “A Short Story For The Road”-Tour Stop im Berliner Fannz Club. couchFM traf sie vor ihrem Auftritt auf einen Kennenlern-Schnack.

[white_box] [four_columns_one]


MUSIKNERDS
[/four_columns_one] [two_columns_one]

Jetzt anhören:
[/two_columns_one] [four_columns_one_last]


VON Marie


UND MICHÈLE
[/four_columns_one_last] [divider] [/white_box]

Wilhelm Tell Me gründete sich im Jahr 2010. Sänger Henning schloss gerade sein Philosophie- und Germanistik-Studium in Münster ab und kam neu nach Hamburg. Schon in der Vergangenheit spielte er in Bands – und so sollte das auch in der neuen Wahlheimat weitergehen. Anstatt zu einer bereits bestehenden Band dazuzustoßen, entschied sich Henning eine eigene, neue Band zu gründen. Die zukünftigen Bandkollegen suchte und fand er auf einer Musikerplattform im Internet. Noch im selben Jahr veröffentlichten die Jungs ihre erste Single „Oh My God“. Es folgten Auftritte u.a. beim Reeperbahn-Festival, bei neoParadise und im Sommer 2011 im Intro-Zelt auf dem Melt! Festival. Wilhelm Tell Me war ursprünglich gar nicht als Bandname gedacht, sondern zunächst ein Titel eines Songs. Aber schnell wurde klar, der Name hat Potential zu mehr.

In welchem musikalischen Genre sich Wilhelm Tell Me bewegen? Die Facebook-Seite der Band gibt Auskunft: Post-Indie-Pop.

„Wir haben irgendwann für uns gesagt, dass wir uns nicht darauf beschränken wollen, diese typischen Indie-Klischees zu bedienen. Wir wollen uns nicht ganz in die Schublade reinstecken lassen. Wir wollen Freiheiten haben, Stilvielfalt in unseren Sound mit einzubringen. Deshalb fühlen wir uns in diesem Post-Indie-Gewand ganz wohl.“

Wilhelm 2

Das Debütalbum „Excuse My French“ erschien 2011. Heute, 3 Jahre und einige Single-Veröffentlichungen später, sind Wilhelm Tell Me mit einer neuen EP am Start: „A Short Story for the Road“. Hinter dieser steckt eine interessante Entstehungsgeschichte.

„Wir hatten letztes Jahr dieses Single-Projekt angefangen, wo wir die Idee hatten, dass wir in Echtzeit unser Album schreiben. D.h. schreiben, arrangieren, aufnehmen, rausbringen; immer so in einem Zyklus von 6-8 Wochen. Das haben wir auch ein paar Singles durchgehalten. Dann war es irgendwann so, das es doch ein bisschen zu anstrengend wurde bzw. dass wir das aus kreativen Gründen nicht weitermachen wollten.”

Wilhelm 3

Hennings Lösung war ein kurzzeitiges Reißaus in die USA. Dort machte er einen Road-Trip: Alte Freunde wurden besucht, der amerikanische Musikspirit aufgesogen und sich in Indie-Clubs auf die Suche nach frischer, musikalischer Inspiration begeben. Der Abstand und Tapetenwechsel tat gut. Auf den Highways entlang der amerikanischen Westküste kamen viele neue Songideen auf’s Platt Papier. In Los Angeles angekommen und mit jenen Songideen im Gepäck traf der Wilhelm Tell Me-Sänger den Producer und Grammy-Gewinner Lars Stalfors. Zusammen erarbeiteten sie die Songs der neuen EP, die zurück in Deutschland mit dem Rest der Band aufgenommen wurden.

Wilhelm 4

A Short Story for the Road“ ist die erste Veröffentlichung in neuer Bandkonstellation. Wilhelm Tell Me waren ursprünglich zu viert. Dann, im Jahr 2013, verließen zwei Mitglieder die Band. Doch blieben Henning und Matthias nicht lange allein – Schlagzeuger Paul aus Kopenhagen stieß zeitnah dazu und komplettierte die neue Konstellation. Nun sind Wilhelm Tell Me also zu dritt. Gerade sind sie auf großer Deutschlandtour gewesen. Für die lange Zeit im Bus baten die Hamburger Jungs ihre Fans um Musiktipps, um eine „Wilhelm Tell Me in the Tourbus“ Spotify-Playlist zu erstellen. Ihre eigene Musik hört man laut Henning übrigens am besten auf der Straße und am besten bei einem Roadtrip durch die USA.

Wilhelm 5


Weiterführende Links:

Homepage von Wilhelm Tell Me

Wilhelm Tell Me auf Facebook

Wilhelm Tell Me auf Soundcloud


[two_columns_one] [white_box]

Autorinnen:
Marie und Michèle

[/white_box] [/two_columns_one] [two_columns_one_last]

Mehr von:
[button link=“http://www.couchfm.de/radiomacher/steckbriefe/marie-stiller/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Marie[/button]

[button link=“http://www.couchfm.de/radiomacher/steckbriefe/michele-mueller/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Michèle[/button]

[button link=“http://www.couchfm.de/radiomacher/archiv/musiknerds/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Musiknerds[/button]

[/two_columns_one_last]

[divider]