Hörspaziergang

Quelle: www.stadt-im-ohr.de/touren/friedenau/

Die Stadt im Ohr: Hörspaziergänge durch Berlin

Die Hörspaziergänge laden dazu ein, Berlin mit Audioguide zu erkunden. Wer in Berlin eine Stadtführung machen möchte, dem bieten sich mittlerweile verschiedene Möglichkeiten: man kann sich in bunten Doppeldeckerbussen durch die Stadt kutschieren lassen, sportlich mit dem Rad fahren oder sich ganz klassisch zu Fuß von einem Stadtführer etwas erzählen lassen. Darüber hinaus gibt es noch eine weitere Alternative, die insbesondere für Radiohörer_innen und Freunde der akustischen Wissensvermittlung interessant sein könnte: ein Hörspaziergang.

[white_box] [four_columns_one]


KULTUR-
KOMPASS
[/four_columns_one] [two_columns_one]

Jetzt anhören:

[/two_columns_one] [four_columns_one_last]

Anne-Sophie Schmidt


VON Anne-Sophie
[/four_columns_one_last] [divider] [/white_box]

Anders als bei einer klassischen Stadtführung, bei dem der/die Stadtführer/in in persona vor einem steht, hat man bei einem Hörspaziergang die Wissensvermittler nicht vor der Nase, sondern direkt im Ohr. Ausgestattet mit einem Audioguide und einer kleinen Karte, spaziert man in selbst gewähltem Tempo durch die Straßen. Der Audioguide versorgt einen auf dem gesamten Weg mit Informationen und akustischer Untermalung.

Bisher gibt es in Berlin fünf verschiedene Hörspaziergänge in Friedenau, Mitte, Friedrichshain und Wedding mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten. Sie alle laden dazu ein, die Gegend hörend zu erkunden und beleuchten immer wieder auch interessante, unbekanntere Details.

Bei dem Spaziergang in Friedenau erfährt man beispielsweise, warum das bekannte Berliner Gasometer nicht, wie ursprünglich geplant, in Friedenau steht, sondern in Schöneberg und was Bismarck mit dieser Entscheidung zu tun hat. Man überquert einen hübschen, kleinen Friedhof, auf dem unter anderem die große deutsche Schauspielerin und Sängerin Marlene Dietrich begraben liegt. Der Vorteil, den ein akustischer Spaziergang bietet, zeigt sich an mehreren Stationen. Dann zum Beispiel, wenn man in der Stubenrauchstraße vor dem Haus steht, in dem sich die Comedian Harmonists in den Goldenen Zwanzigern, im Januar 1928, gründeten und die Erklärungen des Audioguides mit Musik von ebenjenen Musikern unterlegt werden. Dass trockene Inhalte mit Musikstücken und Dialogen, mit Anekdoten von Anwohnern und historischen Stimmen und Tondokumenten angereichert werden, macht den Hörspaziergang sehr lebendig und unterhaltsam. Dieses bunte Potpourri an Stimmen und Eindrücken führt dazu, dass der/die hörende Spaziergänger/in am Ende das Gefühl hat, nicht nur mit einer Person in der Gegenwart, sondern mit dem ganzen Ortsteil in den letzten 140 Jahren in Kontakt zu kommen. Der Hörspaziergang ist damit nicht nur ein Streifzug durch ein Stadtgebiet, sondern auch durch die Geschichte der letzten Jahrzehnte.
Die Gesprächsführung des Audioguides ist sprachlich gewitzt, sympathisch und manchmal auch ironisch – und deshalb so ansprechend, dass die zwei Stunden Spaziergang ein kurzweiliges Vergnügen sind.

Die Route in Friedenau endet in einem Café, das gleichzeitig eine ehemalige Apotheke und damit auch ein historischer Ort ist. Bei Kaffee und Kuchen kann man somit die reichhaltigen Eindrücke des Spaziergangs in netter Atmosphäre nachwirken lassen.

Wer Lust hat, sich selbst mal hörend auf Spurensuche zu machen, der kann sich im Internet auf der Seite www.stadt-im-ohr.de ansehen, wo die verschiedenen Routen in der Stadt verlaufen. Auf der Seite stehen unter den jeweiligen Touren auch die Verleihstationen, an denen man die Audioguides für 9 Euro (und mit einem Ausweis als Pfand) ausleihen und zurückgeben kann. Unbedingt die Öffnungszeiten der Verleihstationen beachten!

Die Verleihstation für den Spaziergang in Friedenau ist das Ladencafé „Süßkramdealer“ am Bundesplatz. (Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa/So 10-19 Uhr)


Weiterführende Links

Stadt im Ohr


[two_columns_one] [white_box]

Anne-Sophie Schmidt


Autorin:

Anne-Sophie

[/white_box] [/two_columns_one] [two_columns_one_last]

Mehr von:
[button link=“https://www.couchfm.de/radiomacher/steckbriefe/anne-sophie-schmidt/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Anne-Sophie[/button] [button link=“http://www.couchfm.de/radiomacher/archiv/kulturkompass/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Kulturkompass[/button]

[/two_columns_one_last]

[divider]