Geburtstagsparty für Europa

europaflagge-kevin-hackert
Foto: Kevin Hackert /CC-Lizenz/flickr

Berliner Studis organisieren March for Europe

28 Mitgliedsstaaten zählt die EU bisher. Die Vorzüge einer politischen und wirtschaftlichen Einheit liegen auf der Hand: Reisefreiheit, internationaler Handel – gemeinsamer Klimaschutz, um nur einige Beispiele zu nennen. Und doch scheint die europäische Idee nicht erst seit dem Brexit-Votum in Gefahr. couchFM beschäftigt sich in den nächsten Wochen aktiv mit Europa und stellt euch Menschen und Projekte vor, die das auch tun. Den Auftakt macht die Europawissenschafts-Studentin Nathalie. Gemeinsam mit ihren Kommilitonen und Kommilitoninnen organisiert sie den March for Europe mit, der am 25. März 2017 in vielen europäischen Städten gleichzeitig stattfindet. In Berlin wird er von einem breiten pro-europäischen Netzwerk getragen.

Der March wird keine klassische Demo, sondern eine Geburtstagsparty für die EU: Vor genau 60 Jahren wurden die Römischen Verträge zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft unterzeichnet. Aus ihr wurde später die heutige Europäische Union.


Jetzt anhören:

GESPRÄCHSSTOFF

Lea

VON Lea

Der March for Europe Berlin:

Wann? 25. März 2017 um 11:45 Uhr
Wo? Treffpunkt ist der Bebelplatz
Wer? Europäer im Herzen, Künstler und Bands
Wohin? Zum Brandenburger Tor

Weiterführende Links

March for Europe, das Jahrgangsprojekt der Europawissenschaften

March for Europe bei Facebook

Europa-Union Berlin


Autorin:
Lea