„Einen James Bond-Gegner spiele ich auch ohne Gage“

benecke sebastian nancy
Wolfgang Bahro (m.) zu Gast bei couchFM | © couchFM

Wolfgang Bahro im couchFM-Gästezimmer

Wer bei Wolfgang Bahro sofort an einen gewissen Dr. Jo Gerner denkt, dem geht es wohl wie den meisten Zuschauern, die täglich gespannt vor den Empfangsgeräten sitzen. Seit fast 25 Jahren verkörpert Wolfgang Bahro nun den GZSZ-Bösewicht im deutschen Vorabendprogramm.

Jetzt anhören:

GÄSTEZIMMER

dummi

VON Célia


Gleich nach dem Abitur 1980 begann Wolfgang Bahro auf Wunsch der Eltern ein Studium der Psychologie und Theaterwissenschaften, besuchte aber gleichzeitig eine private Schauspielschule. Als dann auch noch ein Rollenangebot dazu kam, brach er das Studium ab und widmete sich ganz der Schauspielerei. Seitdem spielt Wolfgang Bahro in vielen Theater-und Fernsehproduktionen, schreibt eigene Programme und ist ab Oktober als Charlie Chaplin in „Ein gewisser Charles Spencer Chaplin“ im Schlosspark Theater zu sehen.

bahro
© Urban Ruths

Geboren ist Wolfgang Bahro in Westberlin und schon früh hat er die Vorzüge des wilden Lebens für sich entdeckt, als er mit seinen amerikanischen Freunden um die Häuser zog. Seiner Heimatstadt ist er bis heute treu geblieben, trotzdem reist er gerne in die entlegensten Orte der Welt, wie er uns im Interview verrät.

Wolfgang Bahro, Deutschlands bekanntester Daily Soap Bösewicht, hat auf dem Weg zu den GZSZ-Studios einen Zwischenstopp bei uns im Studio gemacht und eine Stunde lang mit Célia über das wilde Westberlin, Freimaurer, James Bond und Charlie Chaplin gesprochen.


Die Playlist:
Falco – Rock me Amadeus
Garbage – The world is not enough
Frank Sinatra – New York, New York
Gioacchino Antonio Rossini – Duetto Buffo Di Due Gatti
David Bowie – Heroes
Queen – Barcelona
Michael Jackson – Thriller
Together Pangea – Money on it


Weiterführende Links

Wolfgang Bahros Homepage

Wolfgang Bahro als Charlie Chaplin

Wolfgang Bahro bei Facebook


Autorin:

dummi

Célia