Pop-Kultur Festival 2016

Konventionalität? Nicht in Berlin-Neukölln. Mit regionaler Verwurzelung bei gleichzeitig internationaler und interdisziplinärer Ausrichtung startete das noch junge Berliner Pop-Kultur Festival in diesem Jahr in seine zweite Ausgabe. Organisiert von der vom Senat finanzierten Musicboard GmbH, hatte das Pop-Kultur 700.000 € zur Verfügung, um ein Festival zu gestalten, das weitaus mehr als bloße Unterhaltungskunst bieten sollte.

Aus den Tiefen…

Aus den Tiefen der Provinz: Giegling Goethe, Schiller, Giegling. Mit diesen drei Wörtern (man möge sie als Klimax oder Antiklimax deuten) wurde couchFM-Mitglied Jacob vor einigen Wochen auf einem Festival konfrontiert. Ob sich dieser Vergleich verteidigen lässt können das dieswöchige Klangkompott, oder der erste vom Label veröffentlichte Mix vielleicht beantworten.

Playlist zum Magazin vom 08.07.2016

Dena – Lights, Camera, Action EP: Trust (Vö: 02.09.2016) Vom kurzlebigen und dynamischen Alltag Berlins, hat die Bulgarin Dena mit  Ihrem selbst geschriebenem und co-produzierten Titel “Lights, Camera, Action” einen “cineastischen” Blick auf das Leben entworfen. Durch Ihre Einsicht, dass im Leben viel mit dem kurzen Moment des „Sich-Präsentierens“ zusammenhängen würde und so manches wie […]