„Black Lives Matter!“

Black Lives Matter Protest
Aktivist*innen auf dem Black Lives Matter Protestmarsch 2018 | Foto: Florenz Gilly

Wut und Schmerz

Ein dummer Spruch, eine abfällige Geste, Ungleichbehandlung, Gewalt und Racial Profiling – für viele schwarze Menschen in Deutschland gehört das noch immer zum Alltag. Um darauf aufmerksam zu machen, hat die Black Lives Matter Bewegung Berlin den Juni zum “BLM Month” erklärt. Am Freitag ging dieser Aktions-Monat mit einer großen Abschlussdemo zu Ende. couchFM-Reporter Florenz war für Euch vor Ort und sprach am Rand der Veranstaltung mit Peggy Piesche, Aktivistin bei GENERATION ADEFRA – Schwarze Frauen in Deutschland

Jetzt anhören:

Gesprächsstoff Logo

GESPRÄCHSSTOFF

Hier außerdem ein paar akustische Eindrücke von der Demo:

Der Verein GENERATION ADEFRA wurde Mitte der Achtziger in Berlin gegründet. Inspiriert von der Arbeit der karibisch-amerikanischen Autorin Audre Lorde (1934-1992). Mehr Infos auf www.adefra.com.

Wie es nach dem BLM-Monat weiter geht, erfahrt Ihr auf www.blacklivesmatterberlin.de.


Florenz

Autor:
Florenz