Benjamin und Brecht. Denken in Extremen

Die Geschichte einer ambivalenten Freundschaft Walter Benjamin und Bertolt Brecht. Zwei Denker, die von Hause aus mehr trennt als verbindet. Nun zeigt eine Ausstellung der Akademie der Künste wichtige Dokumente ihrer widersprüchlichen Beziehung. Ann-Kathrin und Florenz haben sich für euch die Ausstellung angeschaut. Jetzt anhören: KULTURKOMPASS Berlin 1924. Eine Pension in Wilmersdorf. Der 26-jährige Autor […]

Bange machen gilt nicht

(Berliner) Geschichte wurde in erster Linie eher von Männern geschrieben. In der aktuellen Sonderausstellung des Stadtmuseums Berlin geht es um die Frauen, die mit ihrem Schaffen Berlin geprägt haben und deren Wirken bis heute zu spüren ist. Die Biografien der Frauen sind grob nach Themengebieten sortiert. Da gibt es die Politischen, die Unternehmerischen, die Kreativen […]

Im- & Expressionismus

Die erste Zusammenkunft zweier alter Bekannter Sogar die schlimmsten Kulturbanausen wissen wohl, dass Impressionismus und Expressionismus in der Malerei grundsätzlich unterschiedliche Stile sind. Während die Impressionisten ihre Eindrücke in ganz bestimmtem Licht wiedergaben und häufig Naturmotive wählten, ging es den Expressionisten mit ihren oft unrealistischen Darstellungen vor allem um den Ausdruck der eigenen Emotionen. Viele […]

APE CULTURE

Kultur der Affen – Kunstausstellung im Haus der Kulturen der Welt Unter dem Titel „Ape Culture / Kultur der Affen“ hat am 30. April 2015 die Kunstausstellung im Haus der Kulturen der Welt eröffnet. Hier wird dokumentiert, wie sich das Verhältnis zwischen Affe und Mensch im Laufe der Zeit verändert hat. Neben wissenschaftlichen Dokumenten aus […]