Shakespeare Crashkurs

Processed with VSCOcam with f2 preset

„Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt!)“
in der Vaganten Bühne

„Hat jemand von Ihnen schon mal Romeo und Julia gesehen?“ – im Publikum erheben sich fast alle Hände. „Und wer von Ihnen hat es auch tatsächlich gelesen?“ — die deutliche Mehrzahl der Arme bleibt gestreckt. „Verdammt, Peter, die wissen mehr über Shakespeare als wir! Schnell, hauen wir ab…“. So beginnt der Abend in der Vaganten Bühne.

[white_box] [four_columns_one]


KULTURKOMPASS
[/four_columns_one] [two_columns_one]

Jetzt anhören:
[/two_columns_one] [four_columns_one_last]


VON ANNE
[/four_columns_one_last] [divider] [/white_box]
Romeo_und_Julia
Romeo küsst die liebreizende Julia (Foto: Vaganten Bühne)

Sämtliche Werke Shakespeares in 90 Minuten Nettospielzeit betont Jan, der als eine Art Moderator durch das Stück führt. Wie das gehen soll? Othello wird als Freestyle-Rao interpretiert, „Titus Andronicus“, ein Stück in dem zwei rachsüchtige Frauen die Söhne ihres Schänders töten und anschließend gekocht demselben vorsetzen, wird als Kochshow inszeniert und alle Komödien werden kurzerhand zu einer einzigen zusammengefasst – es sei ja ohnehin immer das gleiche, mehr oder weniger zumindest.

Titus_Andronicus_als_Kochshow
Titus Andronicus als Kochshow (Foto: Vaganten Bühne)

Es wird viel gelacht an diesem Abend, wer Shakespeare bislang als verstaubt wahrgenommen hat, wird spätestens hier eines besseren belehrt. Doch auch bekennende Liebhaber der Werke des weltbekannten englischen Dichters werden an der ungewöhnlichen Inszenierung in der Vaganten Bühne ihren Spaß haben.  Ursprünglich stammt das Stück aus England, wo es sich bereits seit vielen Jahren größter Beliebtheit erfreut. Doch auch in Berlin hat es mittlerweile Tradition – Premiere war im Oktober 1997! Ausgespielt hat es sich aber noch lange nicht – in der Vaganten Bühne hat man noch den gesamten April und bis in den Mai hinein noch die Gelegenheit, sich „Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)“ anzusehen.

Der Preis liegt für Studenten bei 8 Euro. Nähere Infos findet ihr auf der Homepage des Theaters.

Karten


Weiterführende Links:

Mehr zum Stück auf der Homepage der Vaganten Bühne


[two_columns_one] [white_box]

Autorin:
Anne

[/white_box] [/two_columns_one] [two_columns_one_last]

Mehr von:

[button link=“http://www.couchfm.de/radiomacher/archiv/kulturkompass/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Kulturkompass[/button] [button link=“https://www.couchfm.de/radiomacher/steckbriefe/anne-froehlich/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Anne[/button]

[/two_columns_one_last]

[divider]