SchwedenPop

Der schwedische Pop und seine Reise in anderen Genres

Angefangen hat alles 1974. ABBA gewannen mit ihrem Song „Waterloo“ den Grand Prix Eurovision de la Chanson und ebneten den Weg für den Export von Pop made in Sweden. Bands wie Roxette und Eurythmics spingen auf die Welle auf. Pop ist Kult! Dann kam der Einbruch auf der Coolness-Skala…

Doch: Nach einigen Jahren des gefristeten Daseins als belächeltes, nicht ernst genommenes Genre ist der Pop wieder salonfähig – heute mehr denn je! Und das so sehr, dass auch schwedische Musiker und Bands anderer Genres Klänge des Pops in ihre Werke einfließen lassen und damit international durchstarten.
Welche das sind und wie die Ergebnisse aus dieser Symbiose klingen? Im SchwedenPop-Spezial mit Marie erfahrt ihr es.

[white_box] [four_columns_one]


KLANG-
KOMPOTT
[/four_columns_one] [two_columns_one]

Jetzt anhören:
[/two_columns_one] [four_columns_one_last]


VON Marie
[/four_columns_one_last] [divider] [/white_box]

Angefangen hat alles 1974. ABBA gewannen mit ihrem Song „Waterloo“ den Grand Prix Eurovision de la Chanson und ebneten den Weg für den Export von Pop made in Sweden. Bands wie Roxette und Eurythmics spingen auf die Welle auf. Pop ist Kult – alle lieben ihn, vor allem den aus Schweden! Dann kam der Einbruch auf der Coolness-Skala… Das Genre verfiel im Bereich des anerkannten, akzeptierten Mainstreams in einen Dornröschenschlaf. Metal-Bands reißen das Export-Zepter an sich, ebenso wie fragwürdige Euro-Trash-Vertreter.

Wieder Aufgewacht aus dem Dornröschenschlaf

Doch: Nach etlichen Jahren des gefristeten Daseins als belächeltes, nicht ernst genommenes Genre ist der Pop seit einigen Jahren wieder salonfähig – heute mehr denn je! Und das so sehr, dass auch schwedische Musiker und Bands anderer Genres Klänge des Pops in ihre Werke einfließen lassen und damit international an den Start gehen. Genau um die geht es im SchwedenPop-Klangkompott auf couchFM.

… und plötzlich geht er fremd, der Pop in Schweden!

Ob schwedisch oder englisch, international oder national erfolgreich, aus den musikalischen Hochburgen Stockholm und Göteborg oder den Provinzstädtchen Halmstad und Linköping: Marie nimmt euch mit in die gegenwärtige Popszene Schwedens und präsentiert euch Songs schwedischer Popbands dieser Tage. Daneben wird es aber auch Songs von Musikern zu hören geben, die ihre Heimat eigentlich in einem ganz anderen Genre haben, zum Beispiel im Rap oder der elektronischen Musik, sich aber gern an Elementen und Klängen des Pops bedienen.

Mit dabei sind unter anderem der Rapper Timbuktu, die schwedisch-japanische Synthypop-Band Little Dragon und die vier Indiepop-Jungs namens Von Valley.
Und deren Songs lassen sich nicht nur gut anhören, sondern auch ansehen:

Timbuktu – Annie Leibovitz
Little Dragon – Pretty Girls
Von Valley – Shadows


[two_columns_one] [white_box]

Autorin:
Marie

[/white_box] [/two_columns_one] [two_columns_one_last]

Mehr von:

[button link=“https://www.couchfm.de/radiomacher/steckbriefe/marie-stiller/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Marie[/button]

[button link=“http://www.couchfm.de/sendungen/klangkompott/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Klangkompott[/button]

[/two_columns_one_last]

[divider]