Problemzone Peer Reviews

Peer Reviews
 
The elephant in the room. Wer war noch nicht in dieser Situation: ein Elefant ist mit im Zimmer, aber niemand traut sich anzusprechen, warum er da ist. Man geht davon aus, dass alle anderen schon Bescheid wissen werden und ignoriert ihn kollektiv. Der Blog Elephant in the Lab hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Elefanten anzusprechen. Im Wissenschaftsbetrieb bedeutet das zum Beispiel, zu hinterfragen, wie Texte publiziert werden, wie und ob Studien reproduziert werden (können), wie sich Digitalisierung auf den akademischen Betrieb auswirkt und einfach generell kritisch zu reflektieren.

Jetzt anhören:

Unidschungel Logo

UNIDSCHUNGEL

Der Wirtschaftsinformatiker Thomas Wagenknecht hat auf dem Blog einen Gastartikel über Peer Reviews geschrieben. Das eigentlich sehr sinnvolle Konzept steckt in einer Sinnkrise. Es gibt kaum Incentives, gute und uneigennützige Reviews zu schreiben und Guidelines der verschiedenen Publikationen, wenn überhaupt vorhanden, sind nur sehr schwammig formuliert. Was noch so falsch läuft und was für Lösungsvorschläge es gibt, hat er Tobi und Carla im Interview erklärt.

Seinen gesamten Artikel “Review needs a revision” findet ihr unter elephantinthelab.org


Serafin

Autor:
Serafin