Playlist zum Magazin vom 19.02.2016

ADIAM – Quiet Desperation

Single: Quiet Desperation (Vö 12.02.2016)

AdiamDie eritreisch-schwedische Singer-Songwriterin ADIAM verbindet intelligente Pop Songs mit roher Post-Punk- und Hip Hop-Attitüde, fiebriger Elektronik und R&B Vocals voller Soul. Mit charismatischer Stimme und Harmonien, die hängen bleiben, veredelt ADIAM die experimentellen Produktionen von Dave Sitek (TV On The Radio,Yeah Yeah Yeahs, Santigold, Little Dragon, etc.) mit ihren persönlichen, tiefgründigen Lyrics. Das Ergebnis ist ein kompromisslos eigener Sound, gleichermaßen subversiv und einnehmend. Direkt mit den ersten Zeilen ihrer neuen EP Quiet Desperation stellt ADIAM sich eindrucksvoll vor: “I know that you’ve been fucking. Everybody knows.” Auf die Ansage folgt ein kraftvoller Uptempo Song, düster und erhebend zu gleichen Teilen.


BOB MOSES – Before I Fall

Album: Days Gone By (Vö 15.09.2016)

bob mosesGenre: intelligenter House-Zeitgeist trifft auf samtweiche Blues Licks und Gesang. BOB MOSES erinnert an das Elektro-Duo Darkside und ist doch so viel mehr.
 Das Duo um Tom Howie und Jimmy Vallance hatte mit der Singles “Too Much Is Never Enough” und “ Tearing Me Up” schon eine große neue Fangemeinde auf ihre Seite ziehen können. Vor kurzem performten sie sogar in der US-TV-Show Ellen DeGeneres, die die mit den Worten “I love them so much”. Ein beachtlicher Erfolg! Mit “Before I Fall” erscheint nun eine weitere Single des New Yorker Duos.

Good-To-Know: BOB MOSES spielen am 07.03. im Prince Charles


THE RANGE – Florida (Radio Mix)

Album: Potential (Vö 25.03.2016)

The rangeJede Minute werden bei YouTube 500 Stunden Videomaterial hochgeladen. Wer kann und will sich da nur durchwühlen? Der New Yorker James Hinton alias THE RANGE zumindest versucht es. Denn bei seinem Ansatz elektronisiche Musik zu erschaffen, greift das neue Domino Signing auch gerne mal auf völlig unbeachtete YouTube-Videos zurück und bezieht daraus Samples, die er dann durch seine eigenen Tracks neu kontextualisiert.
James Hinton: “I am very conscious that these people who I have sampled elevate what I do, just as much as my record brings their work somewhere else.”
Mit “Florida” legt er nun eine erste Single vor, die einen bleibenden Eindruck seines poppigen Elektrosounds hinterlässt. Darauf zu hören ist übrigens ein Vocal Sample von Ariana Grande’s Song „You’ll Never Know“.


THE LIVING – Worthless Treasure

EP: Open Stories (Vö 18.03.2016)

Open Stories EP - Front (300dpi)Zwei Geschwisterpaare und ein adoptierter Gitarrist zwischen 19 und 24 Jahre alt – das sind THE LIVING aus München. Nach ihrer ersten Veröffentlichung 2014 Words Unsaid konnte sie schon einige Erfolge in Bayern feiern. Vielleicht gelingt es ihnen mit ihrem zweiten Streich Open Stories auch das restliche Land von ihren Können zu überzeugen. In den letzten zwei Jahren sind sie sichbar gereift. Der charakteristische Bandsound, ein Mix aus Indie-Pop und Bluessounds, und die unverkennbare Stimme von Frontmann Karlo Röding sind jedoch geblieben. Mit ihrer 5-Track-Platte gehen sie ab März auf eine kleine Deutschlandtour.

Good-To-Know: THE LIVING spielen am 24.03. im Dunckerclub und am 26.03. im Al Hamra


NO KING. NO CROWN. – Golden Silver

EP: Homesick EP (Vö 30.01.2016)

NO KING NO CROWN - Homesick EPGerade einmal ein gutes Dutzend handverlesener Künstler hat sich das Berliner Indielable Flix Records bisher unter den Nagel gekrallt – und darunter befindet seit kurzem auch der Dresdner Musiker René Ahlig alias NO KING. NO CROWN. Wahrlich: Kein König, keine Krone, aber das hat der Singer/Songwriter auch nicht nötig. Er besticht stattdessen mit schlichten, bezaubernden Melodien, einer sanften akustischen Instrumentierung und gefühlsbetonten Texten. „Golden Silver“ ist aktuell auf der Homesick EP zu finden, die Ende Januar veröffentlicht wurde und einen Vorgeschmack auf das im April erscheinende Album Without Yesterday liefert.


BRAVE BABY – Plastic Skateboard

Album: Electric Friends (Vö 14.08.2015)

BRAVE BABY - Electric Friends2012 haben die fünf Jungs aus Charleston, South Carolina ihr Debütalbum „Forty Bells“ in einem umgebauten Lagerraum selbst aufgenommen und produziert. Seitdem wurden BRAVE BABY zu regionalen Lieblingen und von aufmerksamen Kritikern gefeiert – doch darüber hinaus blieb die Band weitgehend unentdeckt. Schade eigentlich, denn ihr eingängiger Indie-Rock entpuppt sich beim genaueren Hinhören durchaus als vielschichtig und clever arrangiert. So lassen sich in ihrer Single „Plastic Skateboard“ Einflüsse von der Surfmusik der 60er, Electronic Folk und Blues ausmachen, die sich unter der verhallten Stimme des Leadsängers Keon Masters zu einem verträumten und zugleich optimistischen Track verbinden.


SAN CISCO – Snow (Radio Edit)

Album: Gracetown (Vö 27.03.2015)

SAN CISCO - GracetownDie vier gut gelaunten Indie-Popper von SAN CISCO sind seit ihrem erfolgreichem selbstbetitelten Debütalbum von 2012 viel herumgekommen. Kein Wunder, dass sie da manchmal ihre beschauliche Heimatstadt Fremantle, ein idyllisches Küstenörtchen im Westen Australiens, vermissen und dies in ihrer Musik verarbeiten wollen. Auch wenn der Song “Snow” auf ihrem Zweitwerk Gracetown in gewohnter Band-Manier poppig, sommerlich und tanzbar daher kommt, thematisiert der Text eigentlich die Kehrseiten des rastlosen Tourlebens, weit weg von der Heimat. Angeblich entstand das Stück übrigens als Trotzreaktion auf den Manager, der genau solche ernsten Themen nicht auf dem Album haben wollte. Letztendlich hat es dieser “unerwünschte” Track jedoch sogar zur Singleauskopplung gebracht und wird am 11. März inklusive einiger Remixes auf den Markt gebracht.


ADVENTURE GALLEY – Weekend Lovers

Single: Weekend Lovers (Vö 11.03.2016)

ADVENTURE GALLEY - Weekend LoversIrgendwo zwischen New Wave, Synthie Pop und Electronic Rock macht die sechsköpfige Band aus Portland, Oregon ansteckende, tanzbare Musik zwischen Düsternis und Euphorie – und das mit immer mehr Erfolg in der Szene. Bereits zweimal in Folge schafften AVENTURE GALLEY es in die Top 10 der meist gebloggten Künstler bei Hype Machine. Das vergleichsweise gut gelaunte Stück „Weekend Lovers“ vom Album Anywhere That’s Wild aus dem Jahr 2013 erscheint im März als Singleauskopplung.

Good-To-Know: Das Album Anywhere That’s Wild (2013) gibt es auf der Homepage der Band zum Gratis-Download – inklusive der Single “Weekend Lovers”.