Playlist zum Magazin vom 17.07.2015

Kytes – Inner Cinema

Single: Inner Cinema (VÖ: 07.08.2015)

kytesDie Wurzeln von Kytes halten sich an starken, tanzbaren Beats, catchigen Gitarrenriffs und elektronischen Klangflächen fest. Die Vocals nehmen dich mit und entführen dich an entfernte Orte. Schon als Teenager lernten die vier Jungs mit ihrere Vorgängerband Blind Freddy als Band zu funktionieren, selbst Songs zu schreiben und arrangieren. Zwei Jahre haben sich  die vier Münchener für ihr Verwandlung zu Kytes Zeit gelassen.
Good-to-Know: KYTES spielen am 26.09.15 bei der Berlin Independent Night


MS MR – Painted

Album: How Does It Feel (VÖ: 17.07.2015)

msmr_albumcover2015Mit einem Paukenschlag melden sich Lizzy Plapinger und Max Hershenow, besser bekannt als MS MR, wieder zurück. Das neue Album lässt die New Yorker Disco Ära wieder aufleben und vereinen Pop-Dance-Songs mit Power-Balladen. Bekannt wurden MS MR 2013 durch die Songs “Hurricane” und “Bones” aus dem Album “Seconhand Rapture”, mit welchem sie bisher mehr als 30 Mio. Streams erzielen konnten. Der Song “Bones” wurde sogar Trailer- Soundtrack  des Blockbusters “Game of Thrones”. Nach zwei Jahren unermüdlicher Tour und harter Arbeit befindet sich das Duo jetzt ohne Zweifel auf dem geraden Weg zum Pop-Olymp.
Good-To-Know: MS MR spielen am 12.09.2015  auf dem Lollapalooza -Festival


Beck – Dreams

beck-dreams-560x560Der Künstler Beck wurde 1993 weltweit mit dem Song “Loser” bekannt. Schnell machte er sich einen Namen damit, dass er Genregrenzen missachtete und seinen völlig eigenen Stil kreierte, mit dem er in keine Schublade geschoben werden konnte. Sein Kultstatus wurde auch mit seinem Auftritt in der Serie “Futurama” unterstrichen. Seit 1994 veröffentlichte Beck sage und schreibe neun Studioalben. Der nächste Longplayer steht in den Startlöchern und Beck rührt dafür fleißig die Werbetrommel, vor allem mit einer Armada von kleinen Teasern auf Twitter. Wer ihn live sehen will hat dazu leider nur in Skandinavien eine Chance, denn während des Festival Sommers lässt ihn Deutschland leider total kalt.
Good-To-Know: BECK ist ne coole Hupe.


Mark Ronson – Feel Right (feat. Mystikal)

Album: Uptown Special (VÖ: 12.01.2015)

MARK RONSON UPTOWN SPEC#55EDer New Yorker Super-DJ und Produzent Mark Ronson brachte diverse Popgrößen wie Amy Winehouse, Robbie Williams und Lily Allen durch seine Remixe an die Spitze der Charts.  Nun startet er mit seinen aktuellen Album “Uptown Special” selbst voll durch. Natürlich hat er wieder viele prominente Gäste am Start und beweist damit, dass er nicht umsonst als bestvernetzter Künstler gehandelt wird. Genau wie schon die erste Single “Uptown Funk” mit Bruno Mars bringt er auch mit “Feel Right” jedem zum Tanzen.


Darcy – Cape Of No Hope

Album: Extended Play (VÖ: 10.07.2015)

darcy_coverWer beim Wort “Bayern” zuerst an Weisswürtschtel und Brez’n denkt wird demnächst im Radio eines besseren belehrt werden. Mit Darcy steht ein 20-jähriger Münchener in den Startlöchern, dessen raues Organ auf wunderbare Melodien trifft. Der Sänger mit den englisch-französischen Wurzeln begann seine Karriere bereits im Alter von 10 Jahren im Knabenchor der bayrischen Landeshauptstadt. Für seine Debüt-EP erhielt er ein eindrucksvolles Medienecho. Kein klassischer Fall von Sänger mit Gitarre, denn seine Songs sind mitreißend und kraftvoll.
Good-To-Know: Nicht zu verwechseln mit den D’arcys dieser Welt.


Matteo Capreoli – Frag mich

Album: Zuhause (VÖ:28.08.2015)

matteoDer Musiker aus München hat gerade ein Roadtrip durch Europa hinter sich, welchen er auch mit ausreichend Bildmaterial auf seiner Homepage präsentiert. Und weil Zuhause am Schönsten ist, hat er auch sein Album danach benannt. Auf dem Weg von Hamburg nach Rom und zurück spielte er auf diversen Festivals,  Wohnzimmerkonzerten und als Special Guest für eine Samy Deluxe Show. Nun erreicht die Musik des symphatischen Lockenkopf und Multi-Instrumentalist nach und nach Berlin. Mit gutgelaunter Tiefgründigkeit singt er von Liebe und dem Wir-Gefühl. Er nennt es Freak Folk Soul.


Balbina – Das Ist, Die Zeit Ist Ein Egoist

Album: Über das Grübeln (VÖ: 23.04.2015)

BalbinaBalbina war noch im April diesen Jahres ein couchFM Musikperlen-Highlight und nun sitzt sie in den Startlöchern für ihre erste eigene große Tour, die am 07. Oktober startet.  Perfekt vorbereiten konnte sie sich dafür im Mai, als Teil des Vorprogramms von Herbert Grönemeyer. In ihrer “Über das Grübeln” Tour präsentiert die Berliner Sounds, die stark von ihren Texten und ihrer tiefen melancholischen Stimme geprägt sind.
Good-To-Know:
BALBINA spielt am 12.10.2015 im Privatclub


Xavier Rudd – Flag

Album: Nanna (VÖ: 17.03.2015)

xavierruddEs muss mehr Musiker wie ihn geben, die Musik nicht einfach nur zur Bespaßung nutzen sondern eine Botschaft haben und u.a. auf Umwelt- und Sozialproblem aufmerksam machen. Der gebürtige Australier Xavier Rudd engagiert zudem auch noch für Aborigines und setzte deren Vocals und das Digeridoo bisher in seiner Musik ein. Der „World’s Sexiest Vegetarian Celebrity“ von 2007 versucht sich in seinem neuen und mittlerweile neunten Album “Nanna” an Reggae-Klängen und erhält dabei Unterstützung von der Multikulti-Gruppe The United Nations.