Playlist zum Magazin vom 17.04.2015

ITCHY POOPZKID –  Dancing in the Sun

Album: Six (VÖ: 10.04.2015)

Itchy PoopzkidItchy Poopzkid, eine der erfolgreichsten deutschen Punkrockbands, hat im Frühjahr diesen Jahres ihr sechstes Album mit dem Namen “Six” veröffentlicht. Der Song “Dancing in the Sun” ist die erste Singleauskopplung. Und auch in diesem Album werden treue Fans nicht enttäuscht. Das Trio übt neben ihrem üblich rockigem Sound in ihren Songs weiterhin fleißig Kritik an Politik und Gesellschaft, so wie es sich für die Band gehört. Über die Single sagen sie: “In „Dancing In The Sun“legen wir auf sarkastische Art und Weise unsere salzigen Finger in die Wunden unserer unbekümmerten Spaßgesellschaft. Es gibt einfach zu viele Dinge, die schrecklich sind oder verkehrt laufen und man kann nicht überall immer nur wegsehen.” Und das finden nicht nur wir gut so! Übrigens sind Itchy Poopzkid am 22.04. zur ausverkauften Clubtour in Berlin im Magnet, im Herbst folgt allerdings für alle, die keine Karte haben, eine weitere Deutschlandtour.


VIERKANTTRETLAGER – Der letzte Satz der Welt

Album: Krieg & Krieg (17.04.2015)

VierkanttretlagerMit ihren gnadenlos ehrlichen und melancholischen Texten und ihren poppigen und punkigen Sounds treffen Vierkanttretlager den Nerv der Zeit. Die Indie-Rock-Band aus Husum hat gerade ihr zweites Album “Krieg & Krieg” veröffentlicht – “Der letzte Satz der Welt” ist die erste Singleauskopplung. Getreu nach dem Motto “Reden ist silber, Schweigen ist gold” wird genau Letzteres darin empfohlen. Interessantes Videomaterial zu dem Song gibt es auch schon. Die Meinungen dazu sind allerdings zwiegespalten und reichen von kritischem Kopfschütteln bis zur Belustigung. Ihr seid gespannt? Macht euch selbst ein Bild davon!
GOOD-TO-KNOW: Die Jungs sind am 21.05.2015 im Bang Bang Club in Berlin live zu bestauen.


NESSI – Brush you off

Album: “Rolling with the punches” (23.01.2015)

Nessi_BYO_SingleCoverMit ihrer ersten Singleauskopplung “Rolling With The Punches” des gleichnamigen Albums hat Nessi bereits ihr Talent und Gespür für Musik unter Beweis gestellt. So spielte sie unter anderem auf der Alternastage bei Rock am Ring im Vorprogramm von Musikgrößen wie Mando Diao, Babyshambles oder den Kilians. Mit der zweiten Single “Brush You Off” legt die deutsche Elektro-Pop Musikerin aus Berlin nun einen zweiten Kracher nach. Dazu sagt sie selbst: „Ich bin genauso aufgeregt wie bei der Debütsingle. Erste und zweite Single sind meine absoluten Lieblingssongs vom Album, ich bin sehr glücklich, dass ich genau die beiden jetzt in dieser Reihenfolge veröffentlichen darf. Ich freue mich auf das was jetzt noch kommt“. Und das zu Recht, denn “Brush you Off” sorgt trotz seines emotionalen Textes für gute Laune und Tanzstimmung und macht Mut weiter nach vorn zu schauen.


JACK SAVORETTI – Home

Album: Written in the Scars (26.06.2015)

Jack Savoretti_HomeMit italienischen Wurzeln im Herzen von England aufgewachsen, versorgt Jack Savoretti seine Fans schon seit vielen Jahren mit seiner gefühlvoller Stimme. Nach einigen Jahren Pause von der Musik ist er nun mit seinem vierten Album “Written in the Scars” zurück – mit einer souligen Stimme und Elementen aus akustischem Folk und Pop.  ist ein Solo-Akustik-Künstler aus London. Die erste Singleauskopplung “Home” handelt so wie der Rest des Albums von den täglichen Höhen und Tiefen des Lebens und wie man ihnen mit einer positiven Grundstimmung entgegentritt. „Einige dieser Kämpfe sind persönlicher Natur.“, erklärt der 31-jährige. „Doch viele handeln auch von jenen, die sich überall auf der Welt in genau diesem Moment ereignen. Es geht darum, sie mit erhobenem Haupt und ausgestreckten Fäusten hinter sich zu lassen.“


MISSINCAT – Ten Lines

Album: Wirewalker (27.02.2015)

Missincat-Photo-by-Ralf-KanitzCaterina Barbieri’s Musikkarriere startet vor vielen Jahren als Gitarristin und Bassistin einer italienischen Rock- und Pop-Band, bevor sie mit ihrem Soloprojekt “MissinCat” durchstartet. “Wirewalker” ist das dritte Album von der italienischen Singer/Songwriterin. “Ten Lines” ist die zweite Singleauskopplung nach “Pirates”. Das Album erzählt davon wie es auch in schwierigen Situationen gelingt dem Leben mutig entgegen zu blicken, den Kopf über Wasser zu halten und das Leben zu genießen. Und auch in dieses Album lebt von dem typischen MissinCat-Sound, der sich durch kleine, zarte Instrumente und die fordernde und eindringliche Stimme von Caterina auszeichnet und sich doch immer wieder neu erfindet. Ganz großer Daumen hoch für MissinCat!
GOOD-TO-KNOW: MissinCat tritt am 06.05.15 im Privatclub in Berlin auf.


THE CAPITOLS – Wake Up

Single (06.03.2015)

TheCapitolsFilmCasino-3445-Fünf 20-jährige Münchner haben sich den Traum einer jeden Schülerband erfüllt: Sie haben sich auf dem professionellen Musikmarkt beweisen können und mit Bravour bestanden. Nun gelten sie als eine der talentiertesten Alternative-Rockbands in Bayern. International supported haben sie bereits renommierte Bands wie Wanda und Catfish and the Bottlemen in London, Wien, Hamburg oder Berlin. Mit der Debütsingle “Wake Up” haben sie einen Track voller eingängiger Hooks und druckvollen Rock und Electronics mit der Blockflöte geschaffen. Wir freuen uns defintiv auf mehr von The Capitols!


SCHMUTZKI – Meine Party

Single (03.04.2015)

SchmutzkiSchmutzki: Ein Bandname, der viele Assoziationen auslöst. Ob diese zutreffen oder nicht, das können wir nicht beantworten. Fest steht allerdings, dass die Jungs definitiv authentisch sind. Mit einem losen Mundwerk, viel Ironie und Herz ziehen sie den deutschen Punkrock neu auf und machen richtig Lust auf mehr! So waren sie bereits mit ihrer Mischung aus dem Ärzte-Sound und Deichkind-Lyrik mit WIZO, Bad Religion und den Beatsteaks auf Tour. Am 05.06.15 erscheint “BÄM”, das erste Debütalbum des Trios. Die erste Singleauskopplung “Meine Party” macht klar: “Alle geilen Leute sind auf meiner Party!” Tralalala.
GOOD-TO-KNOW: Schmutzki sind am 26.04.2015 im Magnet und am 02. und 03.06.2015 im C-Club in Berlin zu erleben


LOT – Es geht nie vorbei

Album: “200 Tage” (17.04.2015)

LOT-Album-Cover2014 veröffentlichte LOT seine erste EP “Warum soll sich das ändern”. Seitdem hat sich viel verändert. Denn heute erscheint sein Debütalbum “200 Tage” und wird ihn in seinem musikalischen Erfolg defintiv weiter nach vorne katapultieren. Live war er bereits im Vorprogramm von Bosse, Flo Mega, Plain White T’s und Dick Brave zu sehen und tourt seit Mitte Januar als Support-Act von Teesy durch Deutschland und ist auch auf eigenen Zusatzshows zu bewundern. Seine Lieder erzählt der 30-Jährige mit viel Liebe für Details und Abgründe wie kleine Kurzgeschichten. Ganz ohne Pathos oder Phrasen, denn LOT sagt die Dinge einfach wie sie sind. “Aber natürlich darf man auch mal einem Gefühl folgen, sich davon leiten lassen und es mit allerlei Wortwitz ausstaffieren” sagt er. Die Single “Es geht nie vorbei” überzeugt mit ihrem eingängig poppigem Sound und lädt definitiv zum Füße mitwippen ein – Los geht’s!
GOOD-TO-KNOW: LOT ist am 19. April live im Privatclub Berlin zu sehen


URBAN CONE – Come back to me

Album: “Polaroid Memories” (01.05.2015)

Urban-Cone_Polaroid-Memories 2Nach ihrer ersten Single “Sadness Disease” bringt die 5-köpfige schwedische Elektropop-Band Urban Cone nun ihr internationales Debüt-Album “Polaroid Memories” raus. Die darin aus Gitarren-Sounds und treibenden Synthie-Elektro Hooks gebastelten Tracks sind energiegeladenen fröhlich und haben definitiv Ohrwurm-Potential. In dem Song “Come Back To Me” feat. Tove Lo zeigen Urban Cone ihre sanfte Seite. Denn auch das  Album „Polaroid Memories“ ist durch seine Vielfalt insgesamt kein reines Elektropop Album. Hinter dem Werk steht immer der melancholische Gedanke, dass alles, sogar unsere eigenen Gedanken, eines Tages verschwinden werden, wie die Jungs betonen. Egal ob melancholisch oder nicht, wir lieben sie jetzt schon und freuen uns auf mehr!