Nichtstun 2: Routinen

nichtstun Routinen

Nichtstun
Teil 2: Routinen

Routinen sind so sehr in unserem Alltag verankert, dass sie uns gar nicht mehr auffallen. Abläufe wie Kaffeekochen oder Zähneputzen gehen uns so selbstverständlich von der Hand, dass wir gar nicht darüber nachdenken müssen, was wir da überhaupt tun. Mit den ersten Jahren unseres Lebens haben wir diese Dinge gelernt und sie nie wieder abgelegt. Der Vorteil: Wir sparen unglaublich viel Zeit und Energie für die Dinge, die nicht zu unseren gewohnten Tätigkeiten gehören. Unser Bewusstsein kann sich auf wesentliche Dinge konzentrieren und hängt sich nicht an den kreisenden Bewegungen unserer Zahnbürste oder dem Schaltknüppel im Auto auf.
Für den zweiten Teil der Nichtstun-Serie haben sich die couchFM-Redakteure Filip und Jenni mit eben diesen täglichen Gewohnheiten auseinander gesetzt.

[white_box] [four_columns_one]


GESPRÄCHS-
STOFF
[/four_columns_one] [two_columns_one]

Jetzt anhören:
[/two_columns_one] [four_columns_one_last]


VON Jenni
[/four_columns_one_last] [divider] [/white_box]
[two_columns_one] [white_box]

Autorin:
Jenni

[/white_box] [/two_columns_one] [two_columns_one_last]

Mehr von:

[button link=“http://www.couchfm.de/radiomacher/archiv/gespraechsstoff/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Gesprächsstoff[/button]

[/two_columns_one_last]

[divider]