Neu in der Playlist KW 30


SLOTHRUST – Double Down

Album: The Pact (Vö 14.09.2018)

Slothrust_cover

Das Neo-Grunge-Trio SLOTHRUST aus Boston kennt sich bereits von College-Zeiten und bringt im September ihr viertes Album heraus. Die Vorab-Singles “Double Down” und “Peach” lassen bereits große Vorfreude auf die Platte aufkommen! Ihr Produzent Billy Bush (Ex- Death Cab for Cutie) sagt über die Drei: „Ich weiß nicht ob ich jemals auf eine Band gestoßen bin, in der jeder Spieler gleich stark ist. Normalerweise gibt es immer ein großes Talent in der Band und jemand, der immer hinterherhinkt. Was ich an Slothrust so einzigartig finde, ist, dass hier wirklich jeder ein außergewöhnliches Talent mit besonderen Fähigkeiten besitzt, es versteht Musik zu hören, zu spielen und darüber zu reden.“



AMILLI – Rarri

Single: Rarri (Vö 15.06.2017)

Amilli-Cover

Amelie Flörke alias AMILLI ist gerade einmal 18 Jahre und kommt nicht etwa aus Venice Beach wie es die warmen, chiligen Vibes ihrer Single “Rarri” vermuten lassen, sondern aus Bochum! Zusammen mit ihrem Produzenten Leo Müller-Klönne alias leomarykate, der sie über eine Insta-Story entdeckte, macht sie RnB-verliebte Beats und verpasst durch ihre entspannten Vocals dem Song einen Sommerabendvibe. Und obwohl sie im Song großes Marken-Namedropping betreibt, ist ihr genau das nicht wichtig: Gucci, Fendi, Prada und Louis Vuitton – AMILLI legt keinen Wert auf genau solche Labels, sondern cruist lieber wie im Musikvideo zu “Rarri” mit dem Fahrrad durch die City, anstatt dem Ferrari.



KIDDO KAT – Behave

Album: Piece of Cake (Vö 13.07.2018)

Kiddo Kat Cover

Im April 2016, landet Anna Guder alias KIDDO KAT über Nacht einen viralen Megahit im Internet, als sie mit einer Kollegin in eine Frankfurter S-Bahn steigt und mit nichts als einer Gitarre und einer Cajon innerhalb weniger Minuten den Wagon in ein Party-Abteil verwandelt. Das Video ihrer Kiss-Cover-Version bei der spontan ein Fahrgast rappend in die Performance einsteigt wurde weltweit mittlerweile mehrere Millionen Mal angeklickt. Daraufhin kann sie sich vor Presse-Anfragen kaum noch retten, gibt Interviews für zahlreiche deutschen Radiostationen und Zeitungen, sitzt bei Markus Lanz in der Sendung und landet auf der Titelseite des Hamburger Abendblattes. Im Anschluss an diese intensive Zeit, zieht sich die junge Musikerin 2017 ins Studio in ihre Heimatstadt Berlin zurück und nimmt ihr Debütalbum Piece Of Cake auf. Ein vielfältiges Album, das ein Reinhören auch nach dem knalligen Bubblegum-Pop-Opener “Behave” wert ist!

Good-to-Know: KIDDO KAT spielt am 16.10.2018 im Privatclub.


SMASH INTO PIECES – Ride With U

Single: Ride With U (Vö 15.06.2018)

Smash Into Pieces Cover

Die schwedische Antwort auf Imagine Dragons – so werden SMASH INTO PIECES angekündigt. Ursprünglich aus dem Alternative Rock kommend, sind sie aber mittlerweile als Stadionpop-Band mit Rock-Einfluss bekannt. Mit ihrem Kopf, Gründer und Schlagzeuger The Apocalypse DJ ist ihnen sowohl die Aufmerksamkeit des Live-Publikums als auch die des Internets sicher. Sein Markenzeichen ist die leuchtende Maske mit dem unverkennbaren Band-Symbol, mit der er live hinter dem Drumset oder den Turntables steht. Skydiving im Fernsehen, das zur Schau stellen seiner Parcourmoves, Tanzskills oder Kampftechniken ist bei Live-Shows der Band zur Normalität geworden: „Ich habe mich eben schon immer anders gefühlt. Das traurige, monotone Leben der meisten Menschen war nicht genug für mich – ich wusste immer, dass ich für etwas anderes bestimmt war.“ Nach einer revolutionären Selbstfindungsphase durch Raum und Zeit fand sich The Apocalypse DJ als neugeborener Musik-Superheld wieder: „Ich kam als Remix meiner selbst zurück, angeeignet mit einem Set an weltverändernden Skills und dem Willen und der Kraft, meine Träume mit Gleichgesinnten wahr werden zu lassen.“ Äh ja… wir finden einfach, “Ride With U” ist eine tanzbare Synth-Rock-Nummer, die gute Laune macht.



FOXING – Nearer My God

Album: Nearer My God (Vö 10.08.2018)

Foxing Cover

Fast drei ganze Jahre dauerte es das neue Album der Band FOXING Nearer My God fertigzustellen. Denn der Platte geht eine emotionale und physische Erschöpfung voraus, die auf die endlosen Tourneen und Tage im Van zurückzuführen ist. Die gleichnamige Single “Nearer My God” hätten FOXING verrückter Weise am Ende der Aufnahme fast vom Album geschmissen, wäre da nicht Produzent Chris Walla gewesen. „Ich habe mich vor allem wegen seiner emotionalen Schwere, mit der ich mich sehr gut identifizieren konnte, für den Song stark gemacht.“ erklärt Walla. Die Single erscheint nun sogar in 5(!) Sprachen: Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch und Japanisch: „Das Ziel war es Respekt und Wertschätzung zu zeigen und einfach mal etwas mehr Zeit in einen Song zu investieren, als es die meisten Bands wahrscheinlich tun. Natürlich war das ziemlich schwierig und zeitaufreibend, weil wir es natürlich so gut wie möglich machen wollten, sich meine Sprachkenntnisse aber nur auf ein paar Jahre Französischunterricht in der Oberstufe belaufen. Jede einzelne Fremdsprache hatte ihre eigenen Schwierigkeiten, aber nachdem uns über 70 Freunde bei den Übersetzungen halfen, hatten wir ein paar Monate später einen Song in fünf verschiedenen Sprachen.“



THE SPITFIRES – Over And Over Again

Album: Year Zero (Vö 27.07.2018)

Spitfires - Cover

“Das ist Musik, die man am besten laut und mit ein paar Bier genießen sollte” – so beschreibt Billy Sullivan, der Sänger der vierköpfigen Band THE SPITFIRES, ihre eigene Musik. Eine Mischung aus Ska, Punk und Reggae ergibt den Sound, für den die Band bekannt ist. Ihren bisher größten Erfolg feierten die Musiker im Jahr 2016, als sie mit ihrer Single “So Long” auf Platz 1 der UK Vinyl Single Charts landeten. Möglicherweise seid ihr auch schon beim Online-Shopping auf die Jungs gestoßen, denn sie sind unter anderem als Feature auf der Seite der englischen Modemarke Fred Perry mit einem Interview zu finden. Noch in diesem Monat erscheint ihr drittes Album Year Zero, von dem wir euch bei couchFM die Single “Over And Over Again” präsentieren.



WALLACE – Frame By Frame

Single: Frame By Frame (Vö 10.07.2018)

Wallace - Cover

Wallace Gollan bezeichnet sich selbst als einen riesigen Harry Potter Fan. So entstand die Idee, einen Song zu schreiben, der von eben diesen Geschichten aus der Zauberwelt inspiriert ist. “Frame By Frame” spielt auf Bilder an, die zum Leben erwachen, so wie es auch in den Erzählungen über Hogwarts stattgefunden hat. Die aus Neuseeland stammende und momentan in Sydney lebende Sängerin brachte zwar erst wenige Singles heraus, arbeitete allerdings bereits mit großen Namen wie “Sampa The Great” und “Kraak & Smaak” zusammen. Die Sängerin spielt im Juli und August ihre erste kleine Europa-Tour und wird einen Zwischenstopp in Berlin einlegen. Wir können euch nur ans Herz legen, lasst sie euch nicht entgehen!

Good-to-Know: WALLACE spielt am 12. August in der Bar 21 in Berlin.



BITTENBINDER – Mehr Liebe

Single: Mehr Liebe (Vö 20.07.2018)

Bittenbinder-Cover

Vergangenes Jahr bezeichnete der Bayerische Rundfunk das Debütalbum von BITTENBINDER als die Begründung einer “Münchner Schule”. In Zeiten von politischen Krisen und weltweiten Unruhen setzen BITTERBINDER ein eindeutiges Zeichen: “Was wir brauchen ist ein klarer Kopf und mehr Liebe” lautet es in ihrer neuen Single “Mehr Liebe”. Die Münchner Band um Sängerin Veronika Bittenbinder ist für ihre kritischen Texte bekannt, sie setzen sich für Gleichberechtigung ein und unterstützen soziale Projekte. Dabei geht ihnen allerdings der Humor in ihren Songs nicht verloren. Noch diesen Sommer erscheint ihr zweites Album Mehr Liebe. Die gleichnamige Single, die vor allem Elemente aus Funk, Soul und Hip Hop vereint, macht jetzt schon Lust auf mehr.



KOVACS FEAT. GNASH – It’s The Weekend

Single: It’s The Weekend (Vö 13.07.2018)

Kovacs-Cover

Wer liebt es nicht, das Wochenende? Nach dem spontan Ausdruck großer Freude, über eben diese Tage in der Woche, entstand KOVACS neue Single “It’s The Weekend”. Innerhalb kürzester Zeit wurde der Song geschrieben und fängt dabei perfekt die Leichtigkeit des Sommers ein. Mit bereits über 500.000 Aufrufen ihrer neuen Single bei Youtube beweist die Niederländerin mit ihrer Musik wieder einmal Hit-Potenzial, nachdem sie bereits 2014 mit ihrem Song “My Love” weltweit auf sich aufmerksam machte. Egal ob Mexiko, London oder Havanna, die Songs und die dazugehörigen Videos entstehen über Ländergrenzen hinweg. Im Oktober gibt es KOVACS in Berlin zu hören.

Good-to-Know: Am 16. Oktober spielt KOVACS live im Huxley’s Neue Welt in Berlin.



MOOP MAMA – Molotow

Album: ICH (Vö 07.09.2018)

Mood Mama-Cover

Hinter dem Namen MOOP MAMA verbergen sich ganze zehn Musiker, von denen allein acht ein Blasinstrument spielen. Nachdem die Band zunächst vor allem durch ihre spontanen Konzerte auf den Straßen auf sich aufmerksam machte, entstanden schnell erste Studioproduktionen und bis heute veröffentlichten sie bereits vier Alben. Neben ihren eigenen Konzerten auf verschiedensten Festivals dieses Landes standen sie auch schon unter anderem mit Jan Delay, der Antilopen Gang, den Sportfreunde Stiller und Bosse auf der Bühne. In ihrer neuen Single “Molotow” beschreiben sie ironisch eine Liebesgeschichte zwischen einem Polizisten und einer Aktivistin. Die Idee dazu bekamen sie durch den in Hamburg stattfindenden G20-Gipfel letztes Jahr. Wie das musikalisch klingt? Hört selbst!