Neu in der Playlist KW 28

 
 


ROOSEVELT – Under The Sun

Album: Young Romance (Vö 05.10.2018)

Roosevelt

“Jetzt komme ich raus. Einfach heraus ans Tageslicht.” Mit dieser Äußerung umrahmt der 27-jährige Marius Lauber, aka ROOSEVELT, sein kommendes Album Young Romance. Mit Parolen der Aufbruchsstimmung begibt sich der gebürtige Nordrhein-Westfale hin zu neuen Ufern und schlägt für den Schaffensprozess seiner neuen Platte seine Zelte in L.A. auf. In Zusammenarbeit mit keinem Geringeren als dem Produzenten Chris Coady von Beach House, den Yeah Yeah Yeahs oder Grizzly Bear, verlässt ROOSEVELT mit kalifornischem Eifer die “Mitternachtssonne der Clubs, dem Neonlicht” und tritt mit der Singleauskopplung “Under The Sun” die Tür zur Sonne auf.

Good-to-Know: Live zu sehen am 24.10.2018 im Astra.



DAGNY – Used To You

Single: Used To You (Vö 24.08.2018)

Dagny

Das entlegene Städtchen Tromsø im hohen Norden Norwegens ist nicht nur eine der isoliertesten urbanen Siedlungen Skandinaviens, umgeben von Tundra-ähnlichen Waldlandschaften in denen Trolle und Elche hausen, sondern auch Heimat der aufstrebenden Pop-Sängerin DAGNY Norvoll Sandvik. Bereits 2016 konnte die talentierte 27-jährige Norwegerin mit ihrem Album Ultraviolet das amerikanische Major-Label “Universal Music Group” von ihren musikalischen Fähigkeiten überzeugen. Die neue Single “Used to You” untermauert mit ihrem vitalen Sound den andauernden Aufwärtstrend der jungen Musikerin und stimmt die erwachtungsvollen Hörer auf einen großartigen Release ein.



GIZMO VARILLAS – Camino Al Amor

Album : Dreaming of Better Days (Vö 06.07.2018)

Gizmo Varillas

Fast schon selbstsprechend betont der Albumtitel Dreaming of Better Days, welche Gefühlslage GIZMO VARILLAS neue Platte prägt. “Ich bin ein hoffnungsloser Romantiker”, verrät der zweisprachig aufgewachsene Künstler und knüpft damit an seine optimistische Vorstellung einer heilen Welt an, in der es doch eigentlich darum geht trotz besorgniserregender Schlagzeilen nach den positiven Lichtblicken zu suchen. Seine Gefühlsregung lässt sich in den neu erschienenen Songs “Camino Al Amor” und “Fever, Fever” erkennen, in denen der gebürtige Spanier sowohl über den Weg zur Liebe als auch vom Einreißen von Mauern spricht.



SAN CAROL – Cancer

Album: Houdini (Vö 19.10.2018)

San Carol

Zwei ganze Jahre haben sich SAN CAROL – ein junges Quartett aus der Bretagne – Zeit gelassen, um ihre neue Platte Houdini in diesem Herbst zu präsentieren. Dabei unterstreicht der bewusst gewählte Titel des Albums mit seiner Anspielung an den legendären Entfesselungs- und Zauberkünstler Harry Houdini, mit welchen Themen sich die jungen Franzosen während den Arbeiten auseinandergesetzt haben. Bereits die Singleauskopplung “Cancer” befasst sich mit dem Gedanken der Illusion und dem Wunschdenken, sich in einer misslichen Lage einfach mal in Luft aufzulösen. Weniger Streben nach Zauberei äußert die vierköpfige Truppe allerdings bei ihrer Auswahl der Instrumente. Ihre große Illusion, in Form von neuer Musik, gestalten die Indie-Rocker ganz klassisch mit schallenden Gitarrenriffs, einem vor sich hin plätschernden Schlagzeug und der angenehmen Stimme von Leadsänger Maxime Dobosz.



LERICHE – Come Around

Single: Come Around (Vö 29.06.2018)

Le Rich

Verträumt, entrückt, friedlich und abgeschieden. Alles Adjektive mit denen Brad LeRiche seine Musik und seine Persönlichkeit gerne beschreibt. Wenn man sich die Heimat des jungen Kanadiers einmal näher anschaut, ist die Beschreibung tatsächlich auch mehr als zutreffend. LERICHE wuchs in Port Aux Basques (Neufundland) auf, einer kleinen Hafenstadt, die mit gerade einmal 4.319 Einwohnern als eine der abgelegensten aber dafür schönsten Orte auf der Erde zählt. Kein Wunder also, dass mit der neuen Single “Come Around” ein traumhafter Song in die Charts Kanadas und Europas stolziert. Veröffentlicht wird die Neuerscheinung auf dem UK-Label Fierce Panda, welches sich bereits mit der frühen Förderung von Bands wie Coldplay und Death Cab for Cutie einen erheblichen Namen gemacht hat.



HALCYON DRIVE – Agnosia

Single: Agnosia (Vö 06.07.2018)

halcyon drive

HALCYON DRIVE sind drei Jungs aus Melbourne die bereits viele australische Radiosender mit ihrer Musik begeistern konnten. Mick und Max lernten sich beim Design-Studium an der Universität kennen. Sie versuchen ihr kreatives Verständnis auch in die Musik einfließen zu lassen. Auf dem kommenden Album wird auch der Song „Agnosia“ zu hören sein.



GON VON ZOLA – Blue is…

Single: Blue Is… (Vö 01.06.2018)

gon von zola

Der aus Leipzig kommende Musiker lebt seit mittlerweile über 10 Jahren in London. Großgeworden in einer musikalischen Familie wurde Maik Gonjaeff früh in der deutschen Pop-Szene bekannt. Doch irgendwann verschlug es ihn an die Themse wo er nun als GON VON ZOLA Musik macht. Das kommende Album ist komplett in eigen Regie entstanden. „Blue is…“ ist ein sehr fröhlicher Song der Lust auf mehr macht.



VSK – Schönen guten Tag

Album: Wo die wilden Kerle flowen (Vö 10.08.2018)

VSK

K.I.Z. ist zurück!! Aber nicht alleine. Im Verbalen Style Kollektiv sind sie Teil einer Gruppe ambitionierter Musiker. Das VSK besteht aus MC Schreibmaschine (aka Maxim), Streichholz MC (aka Nico), Flowbotta (aka Tarek), DJ Ratzefummel (DJ Craft), MC Bleistift, Dr. Podwich, Masta Maik, und Fanta Yokai. Gemeinsam möchten sie „die Werte, für die ihre geliebte Kultur früher einmal stand: Peace, Love, Unity & Havin Fun!“ propagieren. Die erste Single aus dem kommenden Album Wo die wilden Kerle flowen überzeugt nicht nur musikalisch sondern definitiv auch durch das unterhaltende dazugehörige Musikvideo.


HER’S – Harvey

Album: Invitation To Her’s (Vö 24.08.2018)

hers

HER’S besteht aus Audun Laading und Stephen Fitzpatrick. Die beiden lernten sich in der Uni-Mensa in Liverpool kennen und wurden schnell Freunde. Aber nicht nur die Musik verbindet die beiden, sondern auch ihre gemeinsame Liebe für Kunst und ausgefallenen Humor. All das trägt dazu bei, dass HER’S maßgeblich den neuen Sound Liverpools prägt. Ihre Musik ist ein Blick zurück, sie singen von Zeiten wo Menschen ihr Telefon NUR zum telefonieren benutzten aber auch musikalisch lassen sie sich von der Vergangenheit stark inspirieren. Audun sagt über HER’S: „Unsere Band funktioniert, weil sie aus Freundschaft entstand und nicht andes rum.“



LÄSSING – Du nimmst die Liebe zu ernst

Single: Du nimmst die Liebe zu ernst (Vö 06.07.2018)

lässing

Wie man es in der Liebe macht, man macht es falsch. Mit diesem Thema beschäftigt sich LÄSSING in seinem neuen Song und sagt deshalb: „Du nimmst die Liebe zu ernst. Und zwar mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit“. Aber nicht nur das spielt eine Rolle sondern auch die medial massiv überstilisierte Gewichtung der Liebe. Der Song ist eine schöne melodische Nummer, die durch den charmanten Text und der flotten Musik auch etwas für diejenigen mit Herzschmerz ist.