Neu in der Playlist KW 18


GUS DAPPERTON – First Aid

Single : First Aid (Vö 22.04.2020)

TITEL

GUS DAPPERTON, den man als Feature-Act von Benees Hit „Supalonely“ kennt, kündigt mit der Single „First Aid“ sein kommendes Studioalbum First Aid an.
Der 23-jährige Singer/Songwriter aus New York möchte eine neue Richtung einschlagen.

DAPPERTON sagt selbst: „Früher habe ich mit meinen Songs eher Stimmungen umkreist, die mit Liebe und dem Zerbrechen der Liebe zu tun hatten. […] Bei diesem Album geht es um innere Schmerzen, ums Leiden.“.


WOLF & MOON – A Tape Called Life

Single : A Tape Called Life (Vö 24.04.2020)
Album: Follow Signs (Vö 04.09.2020)

TITEL

WOLF & MOON sind moderne Erzählnomaden, die seit ihrem Debüt im Jahr 2019 für Aufsehen gesorgt haben. Jetzt kehrt das Dream-Folk-Duo mit „A Tape Called Life“ am 24. April zurück und kombiniert Einflüsse von Angus & Julia Stone und The War On Drugs, um ihren einzigartigen ruhigen Sound zu kreieren. In dem Lied geht es um das Gleichgewicht zwischen dem Sein im Jetzt und dem Träumen von einer Zukunft. Zusammen mit dem Grammy nominierten Produzenten John Andersson haben sie ihr kommendes Album Follow the Signs produziert, das im September 2020 erscheinen soll.


BON IVER – PDLIF

Single : PDLIF (Vö 17.04.2020)

TITEL

Das US-amerikanische Folk-Projekt BON IVER veröffentlicht die Single „PDLIF“, was die Abkürzung ist für „Please Don’t Live In Fear“, auf deutsch „Bitte Leb‘ Nicht In Angst“. Dieser Song ist der aktuellen Pandemie widmet. Die Einnahmen werden an „Direct Relief“ weiter gegeben, eine Hilfsorganisation, die sich um die Belange von Pflegepersonal und Patienten einsetzt. Die Arbeit an dieser Single wird demzufolge von allen Beteiligten unentgeltlich geleistet.


BLANKS – Dance Alone

Single: Dance Alone (Vö 14.04.2020)

TITEL

Die neue Single „Dance Alone“ von dem niederländischen Musiker BLANKS beschäftigt sich mit den Themen Isolation und Einschränkungen, die uns aktuell im sozialen sowie privaten Leben beschäftigen. „Dance Alone“ ist ein mitreißender Uptempo-Pop-Song, der direkt zum Tanzen einlädt. Auch wenn der Song eine fröhliche Melodie hat, wirft der Text Fragen auf: Was tut man, wenn man zu Hause bleiben muss? Wie schützt man sich vor Einsamkeit oder latenter Langeweile?


FENG SUAVE – I’m Warping Here

Single: I’m Warping Here (Vö 17.04.2020)
EP: Warping Youth (Vö 26. 06.2020)

TITEL

Das Alternative/Soul-Duo aus Amsterdam FENG SUAVE besteht aus Daniël Schoemaker und Daniël de Jong und vereinen warme Psych-Pop mit RnB-Grooves.
Inspiration schöpfen FENG SUAVE von 70er-Jahre-Legenden, wie Bill Withers und The Beatles, sowie den aktuellen Größen Foxygen, Homeshake und Tame Impala, und fügen verschiedene Klänge zusammen.
Die neu erschienene Single „I’m Warping Here“ ist Vorbote für das am 26. Juni kommende Album Warping Youth. Darüber sagen FENG SUAVE: „Wir wollten uns vom zeitgenössischen ‚Schlafzimmer‘-Klang unserer ersten Veröffentlichungen distanzieren und versuchten, der Musik treu zu bleiben, die wir am liebsten hören und bewundern; organisch klingende, klassische Songs. Thematisch geht es in den Liedern um das Erwachsenwerden und das damit einhergehende richtungslose Wandern durch die Adoleszenz“.


Autorin:

MaikeHAnso