Neu in der Playlist KW 14

 
 

EELS – The Deconstruction

Album: The Deconstruction (Vö 06.04.2018)

EELS Cover

Nach vier Jahren des Wartens ist mit The Deconstruction das neue Album der EELS erschienen. Es ist bereits das zwölfte Album der Band um den eigenbrötlerischen Frontmann Mark Oliver Everett, auch bekannt als “E”, der schon so einige Schicksalsschläge verkraften musste: Binnen weniger Jahre fand er seinen Vater tot auf, verlor seine Mutter an den Krebs; seine Schwester brachte sich um, seine Cousine war Stewardess in einem der Katastrophenflüge des 11. September und dann ist auch noch sein Hund gestorben.
Trotz allem hat er das Gute und Schöne nicht aus den Augen verloren und kommt schließlich zu der Erkenntnis: Am Ende ist alles, was wir tun können, uns selbst zu ändern.

Good-to-Know: Am 08.06.2018 spielen die EELS im Tempodrom.



THE BOXER REBELLION – Love Yourself

Album: Ghost Alive (Vö 23.03.2018)

The Boxer Rebellion Cover

Sich selbst zu lieben und seine Fehler zu akzeptieren ist nicht immer leicht, insbesondere wenn man gerade schwere Zeiten durchmacht. Das musste auch Nathan Nicholson – Frontmann der Londoner Indieband THE BOXER REBELLION – erkennen, als er dabei war den Verlust seiner verstorbenen Eltern und seines ungeborenen Kindes zu verarbeiten.
Heraus kam Ghost Alive, das nach eigenen Angaben ehrlichste Album der Band: We’re not trying to big ourselves up. […] We’re just saying ‘this is how we feel, this is real life’.“
Der Song “Love Yourself” soll Trost und Hoffnung spenden. “It’s about highlighting what people are going through, and knowing that we all go through that ourselves.“



CALMAN – Gleise

EP: Gleise (Vö 21.03.2018)

Calman Cover

Viel ist noch nicht bekannt über den Newcomer CALMAN aus Berlin. Nur dass er sich als „das schnellste Spermium“ bezeichnet und schon seit ein paar Jahren im Untergrund aktiv ist.
Sein poetischer Rap hebt sich auf jeden Fall angenehm vom derzeiten State of the „Art“ im Deutschen Hip Hop ab. Davon könnt ihr euch in „Gleise“ von der gleichnamigen EP selbst überzeugen.
Ein Hinweis auf seinen selbstgewählten Zweitnamen versteckt sich übrigens auch im sehenswerten Video zum Track. Findet ihr ihn?

Good-to-Know: Am 14.04.2018 spielt CALMAN beim Art Rave im Nautilus. Hier gibts die EP zum kostenlosen Download.



PLEASE MADAME – Lies

Album: Young Understanding (Vö 13.04.2018)

Please Madame Cover

PLEASE MADAME bitten zum Tanz: ihr neues Album Young Understanding kommt am 13. April in die (virtuellen) Läden. Die vier Salzburger sind in Österreich längst keine Unbekannten mehr. Mit ihrem neuen Album wollen sie das Lebensgefühl ihrer Generation der Anfang-Zwanziger ausdrücken: Zwischen Leichtigkeit und Schwere, Angst und Freude in der Welt zuhause, ungebunden, leidenschaftlich und mit einer frischen Sicht auf die Herausforderungen, die das Leben bietet.

Good-to-Know: Am 19.05.2018 könnt ihr PLEASE MADAME live im Privatclub erleben.



BLACK FOXXES – Breathe

Album: Reiði (Vö 16.03.2018)

Black Foxxes Cover

„Zorn“ heißt auf isländisch „reiði“. Und so heißt auch das neue Album von den BLACK FOXXES. Die Idee dazu kam während einer Islandreise, bei der sich Sänger und Musik-Fanatiker Mark Holley inspirieren lassen hat. Schon mit sechs Jahren nahm er Songs auf seinem “Fisher Price Tape Recorder” auf. Musik ist für ihn Therapie. Das Trio aus dem Südwesten der britischen Insel zählt Künstler wie NEIL YOUNG und JEFF BUCKLEY zu seinen Vorbildern und positioniert sich gegen den Trend zur musikalischen Überproduktion. Die BLACK FOXXES wollen nicht perfekt, sondern authentisch sein.
Ob ihnen das gelungen ist? Hört selbst.

Good-to-Know: Am 15.04.2018 kommen die BLACK FOXXES ins Musik und Frieden.