Musikperle: Fenster

Fenster – pointierter Dreampop für die Hängematte

Berlin hat eine rege und vielfältige Musiklandschaft, das ist allgemein bekannt. Aber unter den tausenden mal mehr, mal weniger guten Bands und Musikern die wirklichen Talente abseits der herkömmlichen Radiolandschaft zu entdecken, ist fast so schwierig wie die Nadel im Heuhaufen zu finden. Oder eben wie Perlentauchen. Deshalb präsentieren wir euch AB SOFORT jede Woche eine neue musikalische Perle aus Berlin.

Los gehts mit Fenster: Berlin vereint in einer Dreampop-Kombination, bestehend aus einer New Yorkerin, einen Franzosen, einen Griechen und einem Berliner. Heraus kommen zuckersüße Melodien, verhallte Gitarren und minimalistischer Schlagzeugklang – alles verpackt in bezaubernd zerbrechlichen Do It Yourself-Charme.

[white_box] [four_columns_one]


MUSIKALISCHES PERLENTAUCHEN
[/four_columns_one] [two_columns_one]

Jetzt anhören:

[/two_columns_one] [four_columns_one_last]


VON Timo
[/four_columns_one_last] [divider] [/white_box]

Weiterführende Links:

Fenster auf Facebook

Website von Fenster

Auf Bandcamp


[two_columns_one] [white_box]

Autor: Timo

[/white_box] [/two_columns_one] [two_columns_one_last]

Mehr von:
[button link=“http://www.couchfm.de/archiv/musikalisches-perlentauchen/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Musikalisches Perlentauchen[/button][button link=“http://www.couchfm.de/redaktionen/musikredaktion/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Musikredaktion[/button] [button link=“http://www.couchfm.de/radiomacher/steckbriefe/timo-jordan/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Timo[/button]

[/two_columns_one_last]

[divider]