Königinnen

Long ago, life was clean, Sex was bad, called obscene, and the rich were so mean — Victoria was my queen!
So erinnern sich The Kinks an das viktorianische Zeitalter © Alexander Bassano

You’re a Killer Queen!


Es ist ja gerade mal 14 Jahre her, als die Bundesrepublik sich selbstzufrieden auf die Schulter klopfte.
Eine BundeskanzlerIN! Wau! Das wär ja früher irgendwann mal nicht möglich gewesen mit einer Frau da ganz oben.

In der Freude über den Schlusspunkt der feministischen Fortschrittsgeschichte gerne vergessen: Die Königinnen.

KLANGKOMPOTT


Es gibt sie ja schon eine Weile, die Frauen mit sehr viel Macht, auch und vor allem über Männer.
Die Popmusik hat die Königinnen nicht vergessen. Sie fürchtet sich vor der fiesen Killer Queen, besingt die Königin des Vorstadtnachmittags, schwärmt für Katharina die Große, feiert das High Life von Marie Antoinette und macht sich über Queen Elizabeth lustig (oder fantasiert — wie die Smiths — gleich ihren Tod herbei).

Denn über Königinnen lässt sich alles Mögliche erzählen: Gruselgeschichten über ebenso furchterregende wie furchtlose Herrscherinnen und Jungmädchen-Träume vom Leben mit Pferden, schicken Kleidern, Glitzerschmuck und unendlich Kuchen.

Love and Hate, Let Them Eat Cake!

Das Klangkompott könnt ihr jetzt in der ALEX-Mediathek nachhören!


Autorin:

DelilahCharlotte