Weihnachtssongs

Klangkompott Weihnachten mit Timo und Michèle

Muss es „Alle Jahre wieder“ sein?

„Alle Jahre wieder “ ist man mit den selben Liedern konfrontiert, die uns durch die Weihnachtszeit begleiten. Manche haben wir schon mit Oma und Opa unterm Weihnachtsbaum gesungen, sie gehören traditionell zu einem guten Weihnachtsfest dazu. Manche haben sich im Laufe der Jahre zu “Weihnachtshits” entwickelt, andere dagegen sind noch weitestgehend unbekannt, bieten aber eine gute Alternative zu den meist überhörten Hits im Radio. Die couchFM-Moderatoren Timo und Michèle präsentieren in einer Stunde weihnachtlichem Klangkompott ein bisschen was von allem und stellen sich der Frage: Was darf überhaupt als Weihnachtslied bezeichnet werden?

[white_box] [four_columns_one]


Klangkompott
[/four_columns_one] [two_columns_one]

Jetzt anhören:
[/two_columns_one] [four_columns_one_last]


VON Timo


und Michèle
[/four_columns_one_last] [divider] [/white_box]

Die ältesten Weihnachtslieder im westlichen Kulturkreis waren lateinische Hymnen, die zum Gottesdienst gesungen wurden. Erst seit dem 18. Jahrhundert werden Weihnachtslieder auch im Familienkreis gesungen und seit dem 19. Jahrhundert „boomte“ die Weihnachtsmusik so richtig. Laut Duden ist ein Weihnachtslied ein „Lied, das traditionsgemäß zur Weihnachtszeit gesungen wird und dessen Text sich auf Weihnachten bezieht.“ Diese Definition hätte zur Folge, dass manche Titel im eigentlichen gar keine Weihnachtslieder sind, auch wenn sie jedes Jahr hartnäckig zu Weihnachten gespielt werden.

Kaminfeuer

Bestes Beispiel dafür ist der Dauerbrenner “Last Christmas”. Der Song handelt nicht von Weihnachten oder einem seiner Sitten und Bräuche, sondern dreht sich vielmehr um eine gescheiterte Liebesbeziehung. Trotzdem ist er fester Bestandteil des jährlichen Vorweihnachtsradioprogramms und wird fest mit der Zeit um Weihnachten assoziiert. Als Radio-Dauerbrenner wird der Song inzwischen von vielen gehasst, doch handelt es sich wirklich um ein schlechtes Lied oder haben wir es einfach überhört? Der Berliner Musikwissenschaftler Tobias Fasshauer gibt im Klangkompott eine Antwort auf diese Frage und eröffnet uns was seiner Meinung nach ein gutes Weihnachtslied ist.

Kerzen

Weihnachtslieder mal anders

Traditionelle Lieder neu verpackt oder ganz neue Lieder sind immer eine gute Alternative unterm Tannenbaum. Timos und Michèles musikalische Highlights sind die “Branches” mit “O come, o come, Emmanuel” oder “Bifrost Arts” mit “Messiah”. Das Album “For Folk’s Sake It’s Christmas” ist eine weihnachtliche Zusammenstellung diverser Folk-Künstler und auch eine wundervolle Alternative. Wem das nicht reicht, dem präsentieren wir das Weihnachtseinhorn. Wer kennt es nicht? Frohe Weihnachten!


[two_columns_one] [white_box]

Autoren:
Timo und Michèle

[/white_box] [/two_columns_one] [two_columns_one_last]

Mehr von:
[button link=“https://www.couchfm.de/radiomacher/steckbriefe/timo-jordan/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Timo[/button] [button link=“https://www.couchfm.de/radiomacher/steckbriefe/michele-mueller/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Michèle[/button]

[button link=“http://www.couchfm.de/sendungen/klangkompott/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Klangkompott[/button] [button link=“http://www.couchfm.de/radiomacher/redaktionen/musikredaktion/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Musikredaktion[/button]

[/two_columns_one_last]

[divider]