Supergroups

Die Orsons1_Credit Nico Wöhrle
Die Orsons (Foto: Nico Wöhrle)

Wenn die Crème de la Crème eine Band gründet

Was haben die Foo Fighters, Gnarls Barkley und die Orsons gemeinsam? Das Genre? Die Herkunft? Vielleicht die Mitgliederzahl? Nein, weit gefehlt: Alle drei Bands sind sogenannte Supergroups. Super… äh was? Ihr habt keine Ahnung? Kein Problem! Die couchFM Musiknerds Tanja und Tasja wollen euch nicht vorenthalten, was genau solche Supergroups auszeichnet und welche Bands sich außerdem in diese Kategorie einreihen. Neben den Fakten präsentieren euch die beiden in ihrem Klangkompott eine Stunde lang eine exquisite Songauswahl von der ersten bis zur jüngsten Supergroup.

[white_box] [four_columns_one]


KLANGKOMPOTT
[/four_columns_one] [two_columns_one]

Jetzt anhören:
[/two_columns_one] [four_columns_one_last]


VON TANJA


UND Tasja
[/four_columns_one_last] [divider] [/white_box]

Als Supergroups werden Bands betitelt, deren Mitglieder bereits große Erfolge mit anderen Bands oder auch als Solo-Künstler feierten. Eine Supergroup besteht also aus berühmten Musikern, die sich zusammentun, um eine neue Band zu gründen. Den Weg der Supergroups-Ära ebnete die britische Band Cream. Musik-Ikone Eric Clapton versammelte Musiker anderer erfolgreicher Bands um sich – eine Premiere in der Geschichte der Rockmusik. Damit gilt Cream als erste Supergroup der Welt. Ihren größten Erfolg feierte die Band mit dem Song “Sunshine of your Love” aus dem Jahr 1967.

 

Broken Bells_Credit Sony Music
Broken Bells (Foto: Sony Music)

 

Ein Fan von Supergroups scheint auch der Produzent Danger Mouse alias Brian Burton zu sein. Er mischt nicht nur bei einer Supergroup mit, sondern gleich bei zwei: Mit dem Sänger Cee-Lo Green bildet er zum einen das Duo Gnarls Barkley, zum anderen mit James Mercer das zweiköpfige Musikprojekt Broken Bells.

 

Foo Fighters2_Credit Ringo Starr
Foo Fighters (Foto: Ringo Starr)

 

Eine Supergroup aus der Kategorie “Echt jetzt?” sind die Foo Fighters. Das bekannteste Miglied dürfte Dave Grohl sein, der ehemalige Schlagzeuger von Nirvana. Ebenfalls dabei sind Franz Stahl von Scream und Chris Shiflett von No Use for a Name.

 

Tanja+Tasja
Unsere couchFM-Musiknerds Tanja und Tasja

 

Haben wir euch neugierig gemacht? Dann hört rein in das Klangkompott mit Tanja und Tasja und freut euch auf eine bunte musikalische Mischung. Aha-Effekt garantiert!

 


Weiterführende Links:

Supergroups auf Wikipedia

Die besten Supergroups

Deutschlandradio: „Warum Supergroups überschätzt werden“

„Die Orsons“ am 16.04. in Berlin


[two_columns_one] [white_box]

 

Autorinnen:
Tanja und Tasja

[/white_box] [/two_columns_one] [two_columns_one_last]

Mehr von:
[button link=“https://www.couchfm.de/radiomacher/steckbriefe/tanja-lemke/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Tanja[/button]

[button link=“http://www.couchfm.de/sendungen/klangkompott/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Klangkompott[/button]

[/two_columns_one_last]

[divider]