Filmfestival: Sehsüchte

Sehsüchte_5_Preisverleihung 2014_Bild Karo Krämer

44. Internationales Studentenfilmfestival
vom 22. bis 26.04.

Die Faszination, die Filmfestivals auslösen, ist nicht schwer zu erklären. Man bekommt Filme weit vor dem offiziellen Kinostart zu sehen und auf roten Teppichen, Empfängen und Partys tummeln sich die kreativen Köpfe der Filmwelt. Was man bei der Fülle an renommierten Namen, die auf den Wettbewerben der Cannes, Berlinalen und Sundances dieser Welt laufen, oft vergisst, ist, dass die meisten dieser Regisseure, Produzenten, Kameramänner etc. ihre ersten filmischen Schritte meist mit studentischen Filmprojekten gemacht haben.

[white_box] [four_columns_one]


KULTURKOMPASS
[/four_columns_one] [two_columns_one]

Jetzt anhören:
[/two_columns_one] [four_columns_one_last]


VON Jannik
[/four_columns_one_last] [divider] [/white_box]

Dieser Teil der Filmwelt findet zu großen Teilen unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Das liegt daran, dass die Abschlussfilme der europäischen Filmhochschulen meist keine weitreichende Distribution erfahren. So verenden diese dann auf Datenträgern und Servern in den Archiven der Hochschulen, ohne dass der Otto Normalfilmfreund die Möglichkeit bekommen würde sie zu sichten.

Abhilfe für diesen Missstand schafft seit den 70er Jahren das Sehsüchte. Europas größtes Studentenfilmfestival wird jedes Jahr vom Abschlussjahrgang der Medienwissenschaft der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf ausgerichtet, wobei sich die Studenten in den verschiedensten Bereichen der Festivalorganisation erproben. War das Programm zur Gründung in den 70er Jahren noch auf hochschuleigene Filme spezialisiert, gestaltete es sich im Laufe der Zeit immer internationaler. Letztes Jahr fanden bereits 130 Filme aus 30 verschiedenen Ländern ihren Weg in das Programm.

Vom 22-26. April 2015 findet jetzt bereits die 44. Ausgabe des Festivals unter dem Thema „Echo“ statt. Das passt zum einen deshalb, weil dieses Jahr erstmalig das beste Sounddesign gekürt wird und zum anderen, weil das Publikum und seine Resonanz auf die gezeigten Filme wieder stärker in den Fokus gerückt wurde. Neben dem Publikumspreis verleiht eine renommierte Jury Preise im Wert von 50.000 €. Teilnehmer konnten ihre Projekte hierfür in verschiedensten Sektionen, vom Spielfilm über den Dokumentarfilm bis hin zum Musikvideo, einreichen. Das vollständige Festivalprogramm, lässt sich in den nächsten Tagen über die offizielle Website des Festivals einsehen.


Weiterführende Links:

Mehr zum Sehsüchte Festival mit couchFM


[two_columns_one] [white_box]

Autor:
Jannik

[/white_box] [/two_columns_one] [two_columns_one_last]

Mehr von:

[button link=“https://www.couchfm.de/events/festival-on-air-sehsuechte-2015/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Sehsüchte 2015[/button] [button link=“http://www.couchfm.de/radiomacher/archiv/kulturkompass/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Kulturkompass[/button] [button link=“https://www.couchfm.de/radiomacher/steckbriefe/jannik-gronemann/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Jannik[/button]

[/two_columns_one_last]

[divider]