Europawahl 2019

Studierende im Diskurs bei European Future

Ihr habt bestimmt schon die Wahlbenachrichtigung bekommen, die Plakate hängen seit Wochen an den Straßenlaternen… am Sonntag ist Europawahl. Und es sind spannende Themen auf den Programmen der Parteien: unter anderem stehen EU-Militär, Finanzierung von privaten Seenotrettungsschiffen, Klimapolitik, und Grenzen innerhalb Europas zur Debatte. Um herauszufinden wie sich Studierende im Bereich Europa engagieren, hat sich unsere Reporterin Nina mit der Hochschulgruppe „European Future“ getroffen.

Jetzt anhören:

Unidschungel

UNIDSCHUNGEL

Wenn ihr Lust auf Europa im Diskurs habt, um durch lockerer Unterhaltung weitere Einblicke zu bekommen, dann schaut bei der fachübergreifenden Hochschulgruppe „European Future“ vorbei: sie treffen sich alle zwei Wochen um EU Politik und Strukturen kritisch zu diskutieren. Außerdem organisiert die Gruppe auch noch größere Events, wie zum Beispiel Podiumsdiskussionen und Workshops.

Renate
Foto: couchFM

Ende April trafen sich im Diskussionspanel Repräsentant*innen von DiEM25, den Linken, den Jungen Liberalen und den Jungen Europäischen Föderalisten um zu besprechen, wie sie sich das Europa von morgen vorstellen. Schreibt sie über Facebook an, um zu erfahren wann sie sich als nächstes Treffen und wie ihr euch beteiligen könnt:
Mehr Infos zu DiEM25

Aber erstmal ist am Wochenende Europawahl angesagt, und über 40 Parteien treten an. Um herauszufinden welche mit euren eigenen Meinungen übereinstimmen, könnt ihr den Wahlkompass benutzen. Hier ist wichtig, dass es keine Sperrklausel gibt. Das heißt, dass auch kleine Parteien in das Europaparlament einziehen können, die weniger als 5% der Stimmen kriegen. Also ruhig auch die Programme von unbekannteren Parteien durchlesen.
Wahl-Kompass

Für einige spannende Fakten und Zahlen zur Europawahl, hat das Europäische Parlament eine hilfreiche Sammlung an Informationen zusammengesetzt.
Fakten und Zahlen zur Europawahl

Europapolitik betrifft alle. Und obwohl die Strukturen und Abläufe zwar denen von Deutschland ähneln, sind sie nicht genau gleich. Auch Parteien haben auf EU Ebene leichte Variationen in ihren Programmen, da sie im Europaparlament zum Teil andere Kompetenzen haben. Umso wichtiger ist es deshalb das wir uns als EU-Bürger und -Bürgerinnen informieren und natürlich wählen gehen!


MaikeH

Autorin:
Nina