Einhorn – vegane Kondome im hippen Design

Die Einhorn-Crew hat ihr Büro in Berlin-Kreuzberg. | © Charlotte Andres


Muffins, Erbsen, Tacos und Pommes Frites: Das macht definitiv Lust auf mehr. Genau diese leckeren Appetithappen stehen aber nicht auf der Speisekarte eines Restaurants – nein, sie zieren die Verpackung der veganen Einhorn Kondome.

Die Tüten sind in einem stylischen Päckchen aus Papier erhältlich und somit nachhaltiger als viele Produkte der Konkurrenz. Das Besondere an der Firma ist allerdings, dass die Kondome komplett vegan sind.

Anders als bei herkömmlichen Gummis wird hier die kaseinhaltige Gleitschicht ersetzt, die für Geschmeidigkeit sorgt. Zudem trumpft Einhorn mit einer Peta-Zertifizierung auf und verzichtet auf Tierversuche. Eine spezielle Glockenform ermöglicht außerdem ein höheres Komfort für die Eichel.

Weil Einhorn seine Gewinne direkt reinvestiert, können mit dem Geld soziale Projekte wie der z.B Brunnenbau in Tansania ermöglicht werden.

Weiterführende Links

Mehr Informationen über Einhorn gibt es auf

der Website und

auf dem Instagram Account!


Autorin:

Charlotte