Berlinale Talents

Berlinale Talents official Press Photo 1-2

Im Fokus: Berlinale Talents – Returners

Ganz Berlin ist im Filmrausch und das kann nur bedeuten: Es ist wieder Berlinale. Zum 65. Mal jährt sich das Filmfestival, dessen diesjähriger Jury-Präsident kein geringerer ist als der amerikanische Regisseur, Drehbuchautor und Produzent Darren Aronofsky („Black Swan“). Vom 5. -15. Februar werden die Kinokassen gestürmt, Weltpremieren gefeiert und neue Talente entdeckt. Dabei ist der Blick natürlich nicht nur auf die Leinwände gerichtet sondern auch auf den roten Teppich. Da tut es ganz gut, sich zu erinnern, dass die Stars von heute auch mal klein angefangen haben.

[white_box] [four_columns_one]


KULTURKOMPASS
[/four_columns_one] [two_columns_one]

Jetzt anhören:
[/two_columns_one] [four_columns_one_last]


VON Anne
und Corinna
[/four_columns_one_last] [divider] [/white_box]

Genau dort setzt Berlinale Talents an, denn das inzwischen größte Publikumsfestival der Welt soll weiter wachsen. Leiter der Berliner Festspiele, Dieter Kosslick, rief die Initiative „Berlinale Talents Campus“ 2003 ins Leben, um den Nachwuchs zu fördern. Der Name hat sich mittlerweile geändert, doch das Konzept hat sich bewährt. Berlinale Talents verfolgt das Ziel internationale Talente aus der Filmbranche mit etablierten Filmemachern zusammenzubringen. Jährlich werden 300 ausgewählte Talente nach Berlin eingeladen, um vor Ort ihre Projekte vorzustellen und weiter daran zu arbeiten. Im besten Fall ergibt sich eine nachhaltige Zusammenarbeit unter den Talenten, so wie geschehen in einigen Festivalbeiträge aus diesem Jahr.

BToff.pressphoto2 copyright David Ausserhofer

Neben den Project labs und Studioprogrammen, die den Talenten vorbehalten sind, gibt es die für die Öffentlichkeit zugänglichen Panel-Diskussionen und Masterclass-Veranstaltungen. Trends der Filmbranche werden diskutiert und bekannte Filmemacher hinter der Kamera geben Einblicke in ihre Arbeit. Ganz viel Input also, der sich auszahlt. 75 der rund 440 Filme sind auch ehemaligen Talenten zu verdanken, die ihr Projekt erfolgreich verwirklichen konnten.

Zu den Returner – Filmen gehört unter anderem „How to win at Checkers (every time)“, „45 Years“, „13 Minutes“, „Zurich“ und „Mar“. Karten gibts an allen Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse. S!tudenten profitieren vom Studentenrabatt und können die Karten für nur 5 € erwerben.

IMG_5902


Weiterführende Links:

Homepage der Berlinale Talents


[two_columns_one] [white_box]

Autorinnen:
Anne & Corinna

[/white_box] [/two_columns_one] [two_columns_one_last]

Mehr von:

[button link=“http://www.couchfm.de/radiomacher/archiv/kulturkompass/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Kulturkompass[/button]

[/two_columns_one_last]

[divider]