Auf ins Theater

Nie wieder wird Kultur so günstig sein, wie in der Studentenzeit.

Neun Euro im Berliner Ensemble und in der Schaubühne, acht Euro im Maxim Gorki und gerade einmal sechs Euro in der Volksbühne am Rosa Luxemburgplatz, um einige „große“ Bühnen aus der vielfältigen Berliner Theaterlandschaft herauszugreifen. Theaterkarten sind für Studierende erschwinglich!

[white_box] [four_columns_one]


KULTUR-
KOMPASS
[/four_columns_one] [two_columns_one]

Jetzt anhören:
[/two_columns_one] [four_columns_one_last]

VON Lena Maria
[/four_columns_one_last] [divider] [/white_box]

An der Abendkasse und im Vorverkauf gibt es dazu oftmals sehr gute Plätze für wenig Geld und ist man bereit, einer Vorstellung stehend beizuwohnen, kommt man schon mit zwei Euro weit. Dennoch scheitert der Gang oft aus anderen Gründen. „Also ich geh eigentlich total gern ins Theater, aber letztlich meistens nur so drei viermal im Jahr. Jedes Mal wenn ich dann gehe, freu ich mich und denk, ich müsst es viel öfter machen und komm dann irgendwie doch nicht dazu.“ Judiths Problem kennen wir irgendwie alle. Wir wollen eigentlich doch öfter ins Theater gehen, aber die konkrete Umsetzung des Plans scheitert. Dabei gibt es in Berlin so viele Theater und sie alle locken mit aufregenden Spielplänen: Vielleicht ist es gerade die Qual der Wahl, die vom Besuch abhält. Darum hier einige Stücke, die den Gang lohnen:

„Frühlings Erwachen“ im Berliner Ensemble

„In unserem Namen“ im Maxim Gorki

„Die Räuber“ im Theater an der Parkaue

Oscar Wilde sagte einst: „Die Bühne scheint mir der Treffpunkt von Kunst und Leben zu sein.“ Und da der Theatergang erst wieder im Rentenalter so günstig sein wird, wie er es jetzt gerade ist, bleibt nur noch eins zu sagen:

AUF, AUF UND AB INS THEATER!



[two_columns_one] [white_box]


Autorin:
Lena Maria
[/white_box] [/two_columns_one] [two_columns_one_last]

Mehr von:

[button link=“http://www.couchfm.de/radiomacher/archiv/kulturkompass/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Kulturkompass[/button] [button link=“https://www.couchfm.de/radiomacher/steckbriefe/lena-maria-held/“ color=“black“ size=“xlarge“]> Lena Maria[/button]

[/two_columns_one_last]

[divider]