Auf Haxe

Auf Haxe
© Florian Herrmann

Das perfekte Dinner ohne Fernsehen

Das Kochevent lockt nicht nur mit kulinarischen Köstlichkeiten, sondern verspricht unvergessliche Abende in bester Gesellschaft. CouchFM-Reporterin Luisa hat die beiden Organisatoren Marius und Flo einen Abend lang begleitet und ist begeistert von dem Konzept.

Jetzt anhören:

GESPRÄCHSSTOFF

Wer neu in Berlin ist oder sich einfach gerne unter Leute mischt und nebenbei auch noch gerne isst, der sollte sich „Auf Haxe“ nicht entgehen lassen. Nicht nur in Berlin, sondern auch in anderen deutschen Städten hat sich die Veranstaltung längst etabliert.

Am Samstag, den 04. November, geht es in Berlin in die nächste Runde.
Teilnehmen kann jeder, der Lust und Laune hat, ganz gleich, wie alt und woher.

Die Spielregeln sind einfach: Ihr bildet ein Zweierteam. Euch wird zugeteilt, ob ihr für die Vorspeise, das Hauptgericht oder das Dessert verantwortlich seid. Einen Gang kocht ihr selbst und empfangt zwei andere Zweierteams in eurem Zuhause. Die anderen zwei Gänge nehmt ihr bei jeweils anderen Zweierteams zu euch.
Am Ende des Abends habt ihr 12 neue Leute getroffen, im besten Fall leckeres Essen gegessen und reichlich getrunken. Eine Aftershowparty bringt alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Ende zusammen.

Wer nicht alles isst, der muss sich nicht sorgen. Allergien, Vorlieben und Restriktionen könnt ihr einfach auf dem Anmeldeformular vermerken. Sie werden berücksichtigt.
„Auf Haxe“ setzt sich zusammen aus „Auf Axe sein“ und Essen. Ihr wechselt die Location zwischen den Gängen und erhaltet somit die Chance zu sehen, wie andere wohnen.

Alle nötigen Infos zur kostenlosen Anmeldung könnt ihr der Website www.aufhaxe.de entnehmen oder ihr schaut einfach auf der Facebookseite vorbei.


Autorin:
Luisa